Datenbanksuche

Allgemeines

Die Mitglieder des Fachbereichs haben Zugang zu einer Reihe von Datenbanken, in denen sie online recherchieren können. Der Zugang ist von allen Rechnern im Fachbereichs-Netz möglich. Dazu zählen auch alle PC's, die über eine Kennung der ZEDAT in das FU-Netz eingebunden sind. Für den Internetzugriff von zu Hause aus kann bei der ZEDAT ein Account beantragt werden.

Datenbanken

Für spezielle Themen und Zwecke steht eine Reihe anderer Datenbanken zur Verfügung, manche auch nur vorübergehend und zu Testzwecken. Die verschiedenen Möglichkeiten sind in der folgenden Liste zusammengestellt.

  "" Digitale Bibliothek der FU Berlin
(Zentraler Einstieg für digitale Ressourcen der FU Berlin, wie Datenbanken, Bibliothekskataloge, E-Zeitschriften...)
  "" Naturwiss. Datenbankrecherchen (FU-Netz)
(Fachdatenbanksuche - u.a. CAS-Finder, SCI, ENERGY, MATH, ...)
     
  "" Fachorientierte Datenbankrecherchen (FU-Netz)
(Systematische Übersicht: Allgmeine - , Fachlichoriente Datenbanken)
   
   
  • Spezielle Datenbanken
      SPIN-WEB 
    (Ein durchsuchbare,ständig aktualisierte Datenbank von über eine Million Forschungszitaten aus dem Bereich der Physik von 1975 bis jetzt)  
       
    Virtuelle Fachbibliothek Physik
    (Zentraler Zugang zur physikalischen Fachliteratur mittels der Metasuche)

  ""

Bücher,Medien,Datenbanken
(allgem.Literatursuche in der Universitätsbibliothek der FU)

  ""

Testdatenbanken
(zeitlich begrenzte Suche in Datenbanken, u.a. Nature)

  ""

KOBV-Portal - Digitale Bibliothek Berlin-Brandenburg
Ausfuehrliche Informationen zu fast 700 Bibliotheken in der Region Berlin-Brandenburg. (KOBV) Kooperativen Bibliotheksverbundes Berlin-Brandenburg. Gesucht werden kann nach geographischen, sachlichen und formalen Gesichtspunkten. Sie koennen sich informieren ueber das inhaltliche Bestandsprofil, die Oeffnungszeiten und Nutzungsbedingungen einer Bibliothek. Darueber hinaus werden Ihnen Links zum OPAC und der Hompage angeboten!

  ""

Internet-Portal "Welt der Physik"
Das Internet-Portal "Welt der Physik" - im Zuge des "Jahres der Physik" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Deutschen Physikalischen Gesellschaft ins Leben gerufen - ist ab sofort barrierefrei, also auch für visuell oder motorisch eingeschränkte Besucher erreichbar. Damit steht die ganze Welt der Physik - von den Tiefen des Kosmos bis hin zum Innersten der Materie - nun jedem Internetbenutzer in vollem Umfang zur Verfügung.