frauen_image

Genderforschung und Lehre

Genderforschung am Fachbereich - AG Scheich

Prof. Dr. Elvira Scheich: Wissenschaftsgeschichte und Wissenschaftstheorie in der Physik unter besonderer Berücksichtigung der Geschlechterforschung

Wissenschaftsforschung als Geschlechterforschung setzt an den Leitfragen zum Verhältnis von Wissenschaft und Gesellschaft an: Wie haben sich experimentelle Praxis und theoretische Paradigmen der Physik in ihrem historischen Kontext entwickelt? Welche epistemischen Ideale liegen dem Wandel von Wissenschaft zugrunde und welche kulturellen Unterschiede kommen dabei zum Tragen? Wie stellt sich der Wissenstransfer zwischen der Physik und anderen Disziplinen, alltäglicher Lebenswelt und politischer Öffentlichkeit dar?

Mehr Informationen hierzu unter: http://physik.fu-berlin.de/einrichtungen/ag/ag-scheich/

Toolbox "Gender und Diversity in der Lehre"

Das Projekt Toolbox - Gender und Diversity in der Lehre wird gemeinschaftlich organisiert durch das Büro der Zentralen Frauenbeauftragten der FU Berlin sowie des Margherita-von-Brentano-Zentrums der FU Berlin. Es ist online hier zu finden.

AGENDA Vorlesungsverzeichnis Gender & Diversity Studies

Hier finden Sie die aktuellen Lehrveranstaltungen der Fachbereiche, Zentralinstitute und Zentraleinrichtungen zu Gender & Diversity Studies.

Margherita-von-Brentano-Zentrum

Das Margherita-von-Brentano-Zentrum hat zu Beginn des Jahres 2016 die Aufgaben der Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung sowie des Interdisziplinären Zentrums Geschlechterforschung übernommen. Aufgabenschwerpunkte und Organisationsform des Margherita-von-Brentano-Zentrums wurden in der vom Akademischen Senat der Freien Universität Berlin genehmigten Satzung, veröffentlicht im Amtsblatt der Freien Universität Berlin am 18. November 2015, neu geregelt. Das Zentrum widmet sich – seiner Namensgeberin Margherita von Brentano verpflichtet – verstärkt der Initiierung und Unterstützung von (internationalen) Kooperationsprojekten in Forschung und Lehre, in denen das inter- und trans­disziplinäre, wissenschaftskritische und selbstreflexive Potential der Geschlechterforschung genutzt und weiter­entwickelt wird.

Mehr Informationen hierzu unter: http://vmvbz.fu-berlin.de/

Gleichstellungskonzept der Freien Universität Berlin (2015 – 2020)

Die Freie Universität Berlin hat ihre Gleichstellungskonzept, auf Basis des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes, des Landesgleichstellungsgesetzes Berlin, des Berliner Hochschulgesetzes, der Hochschulverträge zwischen dem Land Berlin und der Freien Universität Berlin, der forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der DFG, der Allgemeinen Gleichstellungsstandards an den Berliner Hochschulen, der Frauenförderrichtlinien der Freien Universität Berlin sowie umfassenden Bedarfsanalysen, weiterentwickelt.