Springe direkt zu Inhalt

Super Auflösung im Infraroten!

Super-localization and super-resolution imaging of single CNTs using photocontrolled luminescence intermittency.

Super-localization and super-resolution imaging of single CNTs using photocontrolled luminescence intermittency.

Photoschaltbare Nanoröhren sind geeignete Kandidaten für optische molekulare Schalter und Speicherelemente.

Zusammen mit einem internationalen Forscherteam haben Nanowissenschaftler*innen um Physikprofessorin Stephanie Reich funktionalisierte, einwändige Kohlenstoffnanoröhren untersucht.

News vom 30.09.2019

Die kovalent an die Nanoröhren eingebauten, photoschaltenden Moleküle erlauben es, das Beugungslimit herkömmlicher Mikroskopie zu unterschreiten und damit die Auflösung in der Bildgebung dieser Nanoobjekte zu steigern.

Die Forschungsergebnisse wurden am 27. September 2019 in der Zeitschrift "Science Advances" publiziert.

8 / 20

Schlagwörter

  • Nanophysik
  • optische molekulare Schalter
  • Photoschaltbare Nanoröhren
  • Prof. Dr. Stephanie Reich