mainboard

E-mail am FB-Physik

ACHTUNG!

Unser Mailserver stellt den Betrieb ein!

Email am FB Physik übernimmt die Zedat.

Unsere Anleitungen sind daher veraltet. Die Zedat stellt ihre Anleitungen hier bereit.

E-Mail Adressen der Form <username>@physik.fu-berlin.de werden weitergeleitet. Mehr zur Mail-Migration hier.

 


Unser E-Mail-Server unterstützt die folgenden Protokolle:

  • E-Mail senden: SMTP (Simple Mail Tranfer Protocol)
  • E-Mail abrufen: POP3 (Post Office Protocol Version 3)
  • E-Mail lesen: IMAP (Internet Message Access Protocol)

Das Verschicken von E-Mails funktioniert aus Sicherheitsgründen ausschließlich von Computern aus unserem Fachbereich. Das Abrufen bzw. Lesen der E-Mails ist nicht auf unseren Fachbereich begrenzt, da die beiden dafür vorgesehenen Protokolle eine SSL-Verschlüssellung erfordern. Da diese Protokolle standardmäßig keine SSL-Verschlüssellung benutzen, wird unter den folgenden drei Links beschrieben wie man diese einstellen kann:

Desweiteren unterstützen wir E-Mail-Spamfilterung, um die unerwünschten Spam-Mails automatisch auszusortieren. Weitere Details siehe:

Tipps

Viele Mail-Programme zeigen nur solche Mail-Ordner an, die explizit abboniert wurden. Dies sollten Sie abschalten, da unser IMAP Server so konfiguriert ist, dass er grundsätzlich alle verfügbaren Mail-Ordner des angemeldeten Benutzers auflistet aber auch nicht mehr. Durch die Reduzierung auf abbonierte Ordner kann es passieren, dass auf dem Server vorhande Mails in Ihrem Mailprogramm dennoch nicht sichtbar sind. Outlook kein Häkchen bei IMAP Ordner... -> Bei der Hierarchieanzeige in Outlook nur abbonierte Ordner anzeigen
(IMAP Ordner... finden Sie im Kontext-Menu von mail.physik.fu-berlin.de) Thunderbird kein Häkchen bei Properties... -> Server Settings -> Advanced -> Show only subscribed folders mutt listet in der Standard-Konfiguration immer alle Ordner

Webmail

Zudem unterstützt die ZEDV auch per Browser den Zugriff auf die eigenen E-Mails. Zur Anmeldung benutzen Sie bitte ihren Unix-Login und Ihr Unix-Passwort. Die Übertragung erfolgt über eine verschlüsselte Verbindung. Sollten Sie Probleme mit dem Lesen Ihrer E-Mails haben, testen Sie bitte immer auch den Zugriff über Webmail. Der Webmail Server ist von überall erreichbar unter der folgenden Adresse: (beachten Sie das https, welches auf die sichere Verbindung hinweist).