mainboard

System-Limits/Quotas

Dateisystem-Quotas

Für das Heimverzeichnis des Benutzerzugangs am Fachbereich Physik (/home/username unter Linux, H: auf Windows-Rechnern der PHYSIK Domäne) gelten folgende Quotas (Beschränkung der speicherbaren Datenmenge):

  • Studenten dürfen bis zu 2 GB Daten im Heimverzeichnis speichern.
  • Alle übrigen Benutzer können bis zu 20 GB speichern.

Wird diese Grenze überschritten, so hat der Benutzer 7 Tage Zeit um Daten zu löschen und Speicherplatz freizugeben. Tut er dies nicht, so können keine weiteren Dateien erstellt werden, was sogar dazu führen kann, dass es nicht mehr möglich ist, sich am System anzumelden. Ab 2.1 GB bzw. 21 GB ist es ebenso nicht mehr möglich, weitere Dateien zu erstellen, selbst wenn die 7 Tage noch nicht abgelaufen sind.

Das serverseitige Profil für Benutzer in der PHYSIK Domäne liegt derzeit ebenfalls im Heimverzeichnis, so dass hierfür die gleichen Beschränkungen gelten. Dies betrifft unter anderem Dateien, die unter Windows auf dem Desktop abgelegt werden.

Benutzer können den aktuellen Status jederzeit durch Eingabe des quota Befehls abrufen:

teststud@tom:~> quota
Disk quotas for user teststud (uid 5437): 
     Filesystem  blocks   quota   limit   grace   files   quota   limit   grace
homes-nfs:/srv/homes/data
                  12096  2000000 2100000             417       0       0        

In diesem Fall sind erst 12096 Blöcke belegt (von maximal 2000000).

Printquota

Studenten und Gäste dürfen pro Semester 400 Seiten drucken. Der Printserver fragt dazu die Seitenzähler der Drucker vor und nach jedem Printjob ab. Bei 350 gedruckten Seiten bekommt der Benutzer eine Mail, dass sein Druckpensum bald ausgeschöpft ist.

Benutzer können ihre Printquota jederzeit mit dem printstatus Befehl abrufen:

teststud@tom:~> printstatus
Drucker  Seiten gedruckt
------------------------
berg   :               0
hp5    :               1
tal    :               0
drux   :               5
keks   :               0
------------------------
Total  :               6
Limit  :             400
Rest   :             394

Mail

Der Mailserver des Fachbereichs nimmt Mails bis zu einer Größe von 50MB an. Dies gilt sowohl für gesendete Mails wie für empfangene. Bei gesendeten Mails steht es dem empfangenden Mailserver außerhalb des Fachbereichs natürlich frei, diese schon bei geringerer Größe abzulehnen. Beispielsweise erlaubt Gmail nur bis zu 20MB große Mails

Dies bedeutet allerdings nicht, dass es auch möglich ist, eine 50MB große Datei als Attachment zu verschicken. Die Datei wird beim Einfügen in die Mail konvertiert wobei der Platzbedarf steigt. Für ein normales Foto steigt der Platz je nach Kodierung um ein Drittel bis zu mehr als dem Doppelten:

Bilddatei mit 862kB
dreger@smart:~> jpeginfo PICT0001.JPG

PICT0001.JPG 1600 x 1200 24bit Exif  N  882616 
base64 Kodierung ergibt knapp 1.2MBdreger@smart:~> mimencode -b PICT0001.JPG | wc -c
1193169