Das Experimentierlabor (ab Klasse 10)

Bild1
Schüler beim Versuch "Polarimetrie"

Das Experimentierlabor PhysLab bietet das Arbeiten an ausgewählten Experimenten aus verschiedenen Gebieten der Physik an, die sich nicht nur an Grundlagen, sondern auch an Sachverhalten der aktuellen Forschung und Entwicklung sowie an technischen Anwendungen orientieren. Dabei besteht nicht nur die Möglichkeit der Durchführung von Messungen in kleinen betreuten Gruppen (jeweils 2-5 Personen ab Klasse 10), sondern die Experimente sollten zumindest teilweise selbst entworfen, aufgebaut und justiert werden. Die Experimente sind auf die Rahmenlehrpläne der Klassenstufen 10 bis 13 abgestimmt.

Das Experimentierlabor kann sowohl einmalig (z.B. an einem Wander- oder Exkursionstag) als auch mehrmalig (z.B. während einer Projektwoche) erfolgen.

Informationen für Lehrer/innen         Informationen für Schüler/innen

Experimente:

Wir empfehlen insbesondere Schüler/inne/n, vor dem Lesen unserer zusammenfassenden Darstellung eigene Recherchen - sowohl in der Literatur als auch im Internet - durchzuführen, da ein wesentlicher Teil des Lernprozesses gerade im Zusammensuchen und Sichten von Informationen besteht! Hinzu kommt, dass eigene Ideen, was mit unseren Versuchsaufbauten gemessen werden kann, ausdrücklich erwünscht sind!

Zusätzlich informieren wir auf Wunsch auch gerne über die Struktur und die Perspektiven eines Physik-Studiums.

Zu den Experimenten   

Termine:
Termine werden individuell vereinbart. Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten sollte die Gruppe nicht größer als 18 Schüler/innen sein. Wenn man die "Reise durch die Physik" als Programmpunkt hinzunimmt, können aber auch größere Gruppen betreut werden. Anmeldung