Springe direkt zu Inhalt

Offene Stellen

 

Wiss. Mitarbeiter/in / Wiss. (Praedoc) (m/w/d) / Promotionsstelle

"CO2-Elektroreduktion – mechanistische Untersuchungen für erneuerbare Brennstoffe" mit 75%-Teilzeitbeschäftigung befristet auf drei Jahre (Projektende)

Entgeltgruppe 13 TV-L FU

Kennung: CO2-Reduktion-2022

Bewerbungen bis 30. Juni 2022, evtl können auch später eingehende Bewerbungen berücksichtigt werden.

 

Die Arbeitsgruppe:

  • Wir sind ein internationales Team von Physiker*innen, Chemiker*innnen und Biolog*innen.
  • Wir untersuchen sowohl die biologische Photosynthese als auch nicht-biologische Katalysatormaterialien für Künstliche Photosynthese und elektrokatalytische Produktion nicht-fossiler Brennstoffe.
  • Unsere Stärke ist ein experimentell-wissenschaftlicher Ansatz zur Optimierung der Katalysatorfunktion.
  • Wir entwickeln neue physikalische "Operando-Methoden", um Strukturdynamiken und Katalyse auf atomarer Ebene unter Betriebsbedingungen zu verstehen.

Wir bieten:

  • Gelegenheit für eine naturwissenschaftliche Promotion zur (elektro)chemischen Speicherung erneuerbarer Energien
  • Einstieg in a) Forschungsfragen der nachhaltigen, CO2-neutralen Energieversorgung, b) angewandte Spektroskopie, c) Elektrochemie, d) digitale Experiment­steuerung und Datenanalyse
  • Einbettung in ein spannendes Forschungsumfeld durch Kooperation mit den Projektpartnern in Bayreuth (Lehrstuhl für Werkstoffverfahrenstechnik) sowie dem Berliner Exzellenzcluster UniSysCat

 Aufgabengebiet:

  • Mitarbeit im DFG-Projekt „Confinement-Effekte bei der CO2-Elektroreduktion – mechanistische Untersuchungen an oberflächenaktiven, porösen Cu-Elektroden
  • Eigenständige Operando-Experimente: Kombination von elektrochemischen Protokollen mit ortsaufgelöster Raman-Spektroskopie und Videomikroskopie; Röntgenspektroskopie (XAS, XANES, EXAFS) im Team am BESSY-Synchrotron, mit Messkampagnen in Tag- und Nachtschichten.
  • Computer-gestützte Datenanalyse und Simulationen
  • Betreuung von studentischen Arbeiten; Publikation der eigenen Forschungsergebnisse in internationalen Fachzeitschriften; „Science Communication“ zu Klimaproblematik und Energiewende.

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Diplom, Master) in Physik, Chemie oder Materialwissenschaften.

Erwünscht:

  • Sehr guter Studienabschluss, Eignung und Bereitschaft zur Promotion
  • Interesse sich auch jenseits der Fachgrenzen in neue Themen und Methoden einzuarbeiten
  • Erfahrung mit physikalischen Experimenten oder wissenschaftlicher Programmierung über minimal sechs Monate (im Rahmen der Masterarbeit)
  • Vorkenntnisse und Erfahrungen in mindestens einem der folgenden Bereiche: Spektroskopie; Elektrochemie; Computer-gestützte Datenanalyse; numerische Simulationen
  • Engagement bei der selbständigen wissenschaftlichen Arbeit im Rahmen eines internationalen Teams. Hierbei werden der sichere Umgang mit Computersystemen sowie gute englische Sprachkenntnisse vorausgesetzt.

 Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung „CO2-Reduktion-2022“ im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Holger Dau: holger.dau@fu-berlin.de

 

 



Bachelor or Master thesis

  • biophysics / biological photosynthesis

  • energy research / artificial photosynthesis
    (catalysts for non-fossil fuels from water, CO2 and renewable energy)

If you want to join the group as a Bachelor or Master student working on your thesis, you could do so either in the field of biological photosynthesis (biophysics) or artificial photosynthesis (energy research for replacing fossil fuels). Please contact me for inquiring whether there are openings for pursuing your Bachelor/Master thesis project.

Contact

Prof. Holger Dau, e-mail




Application for PostDoc fellowships

We will support applications for a PostDoc fellowship (e.g., the prestigious and well-funded PostDoc fellowships of the "Alexander-von-Humboldt Foundation") provided the applicant:

  • holds a PhD in physics, chemistry or biology (or will get his PhD within the next 8 months),

  • is able to communicate in English efficiently,

  • is scientifically highly qualified (as proven by several excellent first-author publications in international journals),

  • has specific experience in a research area or experimental method related to the research interest of our group.
    For example, experience regarding photosynthesis research, biophysical infrared spectroscopy, solar fuels, electrocatalysis, oxygen evolution reaction, X-ray spectroscopy with synchrotron radiation, Raman spectroscopy, or further electrochemical operando methods

  • is highly interested in biophysical research or energy research (solar fuels)

  • is highly motivated, and intends to promote his/her academic career by a PostDoc stay in our lab at the Free University in Berlin.

Prof. Holger Dau, e-mail