Dr. Philipp Rohwetter

Bundesanstalt für Materialforschung (BAM)

Adresse
Bundesanstalt für Materialforschung (BAM)
Unter den Eichen 44-46
12203 Berlin

Meine Zeit in der Arbeitsgruppe von Prof. Ludger Wöste habe ich im Grenzbereich von Grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung verbracht. Im Zentrum standen dabei die erstaunlichen Phänomene, die auftreten, wenn hochintensive Femtosekundenlaserpulse sich in Luft oder dichteren transparenten Medien ausbreiten, oder wenn sie auf nicht-transparente Materie treffen. Aus den Arbeiten resultierte zum Beispiel eine besonders langreichweitige Variante der laserinduzierten Plasmaspektroskopie, die Thema meiner Diplomarbeit war. In meiner von Prof. Ludger Wöste betreuten Dissertation habe ich die durch solche besonders intensiven Laserpulse angetriebene Kondensation von Tröpfchen im Hinblick auf die atmosphärische Laserfernerkundung untersucht. Danach habe ich mich mehr in Richtung Anwendung orientiert. Derzeit entwickle ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung faseroptische Sensoren für unterschiedliche technische Anwendungen, die zum Teil durch viele Kilometer optische Faser hindurch abgefragt werden. Auf diese Weise bin ich der Laserfernerkundung treu geblieben, auch wenn die optische Intensität dabei um Größenordnungen geringer ist. Auch durfte ich schon erfahren, dass selbst die reine Anwendungsentwicklung einen auf unerwartete, interessante Physik stoßen lassen kann.