Springe direkt zu Inhalt

Workshops für 5.-6. Klasse

8.40 - 11.40 Uhr

Zwei Workshops im thematischen Block mit einer Frische-Luft-Pause  von 10.00 bis 10.20

"Computerspiele sind Zeitverschwendung" — Von wegen! Wir können selbst ein Stück schlauer werden, indem wir mit schlauen Maschinen spielen.

Beim Girls'Day an der Freien Universität Berlin kannst du erfahren, womit sich Forscher*innen in den sogenannten MINT-Bereichen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, und Technik) beschäftigen.

In zwei verschiedenen Workshops lernst du zusammen mit anderen MINT-interessierten Mädchen* Neues über die künstliche Intelligenz.

Workshop 1: Wie “lernen” Autos selbstständig autonom und dabei unfallfrei zu fahren? Wie schaffen es Computer, Krebszellen zu erkennen? Und warum weiß der Online-Shop, was ich noch kaufen möchte?  Dieses und mehr schauen wir uns gemeinsam an, wie das ganze funktioniert und welche Ideen und Prinzipien hinter maschinellem Lernen stecken.

Workshop 2:  Tor!!!! Roboterfußball ist wie "normales" Fußball, nur dass die Fußballmannschaften alle aus Robotern bestehen. In unserem Workshop wollen der Verein, der Fußball-spielende Roboter baut und programmiert, euch zeigen, was unsere Roboter so alles können müssen.

Ausgebucht

Wie können Fossilien uns helfen, das Wetter vorherzusagen? Wie sieht unsere Erde im Inneren aus? was bewegt sich wirklich bei einem Erdbeben? Und wie werden aus DNA die Bausteine des Lebens erzeugt

In verschiedenen Workshops lernst du zusammen mit anderen MINT-interessierten Mädchen* Neues über die Erde und die Bausteine des Lebens.

Workshop 1: „Wetterfrösche aus dem Gestein“: Fossilien-Klima. Mithilfe paläontologischer Forschung kann man einen Wetterbericht für die Erdgeschichte schreiben. Wir führen Euch in diesem Workshop durch alle Forschungsstationen, vom Fund im Gestein bis hin zum Klimamodell.

Workshop 2: Wir zeigen dir was uns Erdbeben über das Erdinnere verraten. Dabei geht es darum, die Prozesse und Mechanismen zu verstehen, die dazu führen, dass ein Erdbeben überhaupt entsteht sowie die Struktur des Erdinneren zu erforschen.

Workshop 3: In diesem Workshop wollen wir dir zuerst zeigen, wie man DNA sichtbar machen kann. In der DNA sind die Baupläne aller Lebewesen gespeichert, von den ganz kleinen Bakterien, über Insekten und Säugetiere bis hin zu großen Bäumen. Danach wollen wir schauen, wo sich Bakterien in unserem Alltag verstecken, warum Bäume im Winter ihre Blätter verlieren und klären, wie Insekten ihr Futter finden. Zum Schluss wollen wir uns noch genauer anschauen, was an einer Uni gemacht werden kann, außer studieren!

Ausgebucht

Wo ist Mathematik im Alltag? Hat alles um uns herum einen tieferen mathematischen Zusammenhang? Mathematik ist vielfältig - so wie ein Polyeder Vielflächner oder vieleckig ist. Was das bedeutet, erfährst du in unseren Workshops!

Zusammen mit anderen MINT-interessierten Mädchen* wirst du dich in zwei verschiedenen Workshops mit spannenden mathematischen Fragen beschäftigen.

Workshop 1: Wir schauen uns alltägliche Situationen und ihre geometrische Bedeutung an. Ausgehend von einer Geschichte, kannst du selbst aktiv werden und mit Alltagsgegenständen geometrische Zusammenhänge erkunden. Du wirst außerdem die Geometriesoftware GeoGebra  kennen lernen und mit ihr Fragestellungen bearbeiten. Unterstützt wirst du dabei von richtigen Studentinnen* der Mathematik.

Workshop 2: Es gibt so viel Polyeder, jede kann ein eigenes haben! In unserem Workshop kannst du ein Polyeder adoptieren und ihm einen Namen geben. Wir bauen Modelle aus Papier, Ton und anderen Materialien. Jede erforscht sein eigenes Polyeder auf seine geometrischen Eigenschaften. Wir erstellen eine kleine Ausstellung und das adoptierte Polyeder darfst du natürlich behalten.

Ausgebucht