Springe direkt zu Inhalt

Carl-Ramsauer-Preis 2019 an der Freien Universität Berlin verliehen

Carl-Ramsauer-Preis 2019 / Von links: Prof. Dr. Martin Wolf, Vorsitzender der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin; Dr. Alexander Humeniuk, Freie Universität Berlin; Dr. Andreas Thißen, SPECS GmbH

Carl-Ramsauer-Preis 2019 / Von links: Prof. Dr. Martin Wolf, Vorsitzender der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin; Dr. Alexander Humeniuk, Freie Universität Berlin; Dr. Andreas Thißen, SPECS GmbH
Bildquelle: DPG Berlin

Der Carl-Ramsauer-Preis, ausgelobt von der Physikalische Gesellschaft zu Berlin, wurde 2019 am Fachbereich Physik der Freien Universität verliehen.

News vom 21.11.2019

Der Physiker Dr. Alexander Humeniuk von der Freien Universität erhielt einen der vier diesjährigen Preise für eine herausragende Doktorarbeit in Physik. In seiner Dissertation erforschte er „den Tanz der Orbitale“ – die Simulation lichtinduzierter Moleküldynamik.

Die Auszeichnung ist mit einem Preis von 1.500 Euro dotiert. Dr. Alexander Humeniuk arbeitet gegenwärtig als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für theoretische Chemie (Prof. Mitric) an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

5 / 19