Springe direkt zu Inhalt

Geschichte

Das PhysLab wurde 2003 durch die Didaktik der Physik als eine Brücke zwischen Schule und Universität gegründet und präsentiert sich heute als ein klassisches Schülerlabor, Lehr-Lern-Labor und Science-Center in einem.

Es integriert mehrere Projekte, die seit 1995 am Fachbereich Physik nach und nach entstanden waren: die Ausstellung "Einführungsexperimente in die Physik", das Experimentierlabor, den Forscherclub.

Die Ausstellung "Einführungsexperimente in die Physik" wurde vor rund 25 Jahren von Dr. Wolfgang Kern initiiert und in Zusammenarbeit mit der Phänomenta in Flensburg und dem Spectrum im Deutschen Technikmuseum Berlin gestaltet. Im aktuellen PhysLab-Programm heißt diese Mitmach-Ausstellung "Eine Reise durch die Physik".

Der Forscher-Club wurde unter Leitung von Dr. Roland Reimers gegründet, um Kinder und Jugendliche bei ihren Projekten für die Wettbewerbe "Jugend forscht" und "Schüler experimentieren" zu fördern und zu begleiten.

PhysLab - Das Know-how der Physikdidaktik

Das PhysLab-Team entwickelte lm letzten Jahrzehnt spezielle Praxisseminare für Lehramtsstudierende und sorgten damit für noch mehr Praxisnähe im Lehramtsstudium. Ausgewählte Lehramtsstudierende arbeiten im PhysLab mit und können so ihr pädagogisches sowie fachliches Wissen erweitern. In Fortbildungen für Lehrkräfte geben wir unser Know-how aus der Forschung an Physik- und Nawi-Lehrer*innen weiter.

Zur Website der Didaktik der Physik
Zur Website vom NATLAB
MINToring
Sommeruni der Freien Universtität Berlin