Quantenkaskadenlaser – Zeitaufgelößte IR Spektroskopie

Bei dieser pump-probe Methode wird ein Quantenkaskadenlaser (QCL) als monochromatische Messlichtquelle eingesetzt. Die Probe wird dabei entweder in direkter Transmission oder einer ATR Konfiguration durch den mitinfraroten Laserstrahl vermessen. Nachdem die Probe durch einen gepulsten sichtbaren Laser angeregt wird (pumped), werden die Änderungen der Absorption des Messlichts in der Probe mittels eines hochgeschwindigkeits Quecksilber-Kadmium-Tellurid (MCT) Detektors aufgenommen. Da der QCL eine sehr hohe Brillanz aufweist, wird bei dieser Methode ein außergewöhnlich gutes Signal-Rausch-Verhältnis mit vergleichsweise wenig Messmittelungen erreicht. Aufgrund der direkten monochromatischen Messung ist es mit dieser Methode möglich für einzelne Wellenzahlen Kinetiken über einen Zeitraum von bis zu 10 Dekaden aufzunehmen. Dies eröffnet den Zugang für schnelle zeitaufgelöste Messungen von Proben, die aufgrund ihres langsamen Photozyklus nicht sinnvoll mit anderen Methoden wie z.B. mittels FTIR Step-scan untersucht werden können.