physik_image

Institut für Experimentalphysik

schwentner
schwentner
AdresseArnimallee 14
Gebäude Trakt 2 — Raum 0.2.04
14195 Berlin - Dahlem, Germany
Stufenloser Zugang über eine Rampe oder direktBehindertengerechter ParkplatzBehindertengerechter Aufzug mit einer Grundfläche von min. 140 x 110 cmBehindertengerechte Toilette
SekretariatMarion Badow
Telefon+49-30-8385 6141
Fax+49-30-8385 6299
E-MailMarion Badow
Nikolaus Schwentner

Forschungsthemen

Die Gruppe führt festen und flüssigen Körpern durch Licht Energie zu und untersucht die Prozesse, durch welche diese im System umverteilt wird. Dazu werden ultrakurze Laserpulse im Labor und Synchronstrahlung bei BESSY II benutzt. Eine Reihe von Experimenten wird an Edelgaskristallen mit eingelagerten Molekülen durchgeführt, da diese Systeme gut theoretisch behandelt werden können. Folgende Schwerpunkte werden zur Zeit bearbeitet:

Analyse und Kontrolle photochemischer Reaktionen: Die Schwingungen eingelagerter Moleküle werden mit Laserpulsen in Echtzeit vermessen und ihre Dämpfung durch Stöße mit der Kristallumgebung bestimmt. Der Bruch von Bindungen, die Bewegung der Fragmente im Kristall und die Rekombination werden zeitlich verfolgt. Eine Orientierung der Moleküle durch starke polarisierte Laserfelder wird zur Kontrolle der Prozesse benutzt.

Anwendungen für kurzwellige Laser: In den Edelgaskristallen werden hohe Dichten von angeregten Molekülkomplexen erzeugt, die im Ultravioletten strahlen. An diesen werden Verstärkungsprozesse und Lasereffekte untersucht.

Strukturierung durch photochemisches Ätzen: An Oberflächen werden Halogene angelagert und mit kurzwelliger Strahlung photochemische Prozesse ausgelöst, die zu einem Materialabtrag an den belichteten Stellen führen. Effizienz und Qualität der Abbildung von Masken werden im Hinblick auf lithographische Anwendungen studiert.