Experimente aus dem Köfferchen

Bei Veranstaltungen in Schulen geht es darum, den Schülern/Schülerinnen verblüffend einfache, moderne physikalische Experimente zu zeigen, die einerseits wichtige Grundprinzipien der Physik aufweisen, andererseits aber auch klar zu Fragestellungen der modernen Naturwissenschaften hinführen.

Lehrende, die an einer Ausleihe des Experimentierkoffers interessiert sind, können sich gerne per eMail an mich wenden: ludger.woeste@fu-berlin.de
stickstofflaser

Laser in Luft

Mittels einer Funkenstreckenentladung (rechts) wird eine von zwei geladenen Elektroden sehr schnell entladen, wodurch es zur Entladung zwischen den beiden Platten kommt (Blümlein-Schaltung). Die Entladung beginnt rechts im Bild beim geringsten Plattenabstand, bewegt sich dann schnell nach links.

paulfalle405

Teilchen in der Falle

Geladene Korkteilchen in einer offenen Paulfalle in Luft. Dabei ist sehr schön die Entstehung und Bewegung von Wigner-Kristallen zu beobachten.

massenspektrometer_unten_1848

Massenspektrometrie

Ausgestattet mit einem gläsernen Vakuumköfferchen sollen Experimentator/innen sukzessiv ein Quadrupol-Massenspektrometer aufbauen. Aber auch viele andere vorbereitende und wichtige Versuche der Atomphysik können damit realisiert werden.