Springe direkt zu Inhalt

Offene Stellen

Gekoppelte Reaktionszentren in komplexen Metalloenzymen

Wir bieten eine Promotionsstelle an der BIG-NSE Graduiertenschule des Einstein Center of Catalysis (EC2). Das Promotionsprojekt wird sich mit der Untersuchung gekoppelter Reaktionszentren in komplexen multifunktionalen Metalloenzymen beschäftigen und primär (schwingungs)spektroskopische Methoden nutzen. Mehr Informationen finden sich hier, und der Bewerbungsprozess wird auf der BIG-NSE Website beschrieben (Beginn des Projekts: Oktober 2021, Bewerbungsschluss: 15. Januar 2021). Das Projekt wir als Teil des Exzellenzclusters Unifying Systems in Catalysis (UniSysCat) bearbeitet und von Marius Horch und Ingo Zebger betreut werden. Geeignete Kandidaten sollten solide Kentnisse aus den Bereichen (Schwingungs-)Spektroskopie, (physikalische) bioanorganische Chemie und/oder Biophysik mitbringen. Kentnisse im Umgang mit Lasern und theoretischen Methoden zur Berechnung von Schwingungsspektren sind von Vorteil. Interessenten wenden sich bei Fragen und vor Bewerbung über das BIG-NSE Portal bitte an Marius Horch oder Ingo Zebger.

Darüber hinaus suchen wir immer nach motivierten Stundenten und Mitarbeitern mit einem Interesse an experimenteller und theoretischer Biophysik, Katalyseforschung oder bioanorganischen Systemen. Anfragen über marius.horch@fu-berlin.de sind stets willkommen.