Springe direkt zu Inhalt

Projektpraktikum

Das Projektpraktikum ist für Studierende im Bachelorstudiengang Physik ein obligatorisches Modul der ABV mit 5 LP. Die Veranstaltung wird jedes Semester angeboten. Die Platzzahl ist begrenzt.
(Die Veranstaltung ist auch für Studierende im Kombinationsbachelor/-Master Physik mit Lehramtsoption geeignet.)

Sommersemester SoSe 2021:

Die Durchführung des Projektpraktikum SoSe 21 muss unter Einhaltung des jeweils aktuellen Covid-19 Hygienekonzeptes des FB Physik erfolgen. Da die weitere Entwicklung der Epidemie und die damit verbundenen Einschränkungen nur schwer absehbar sind, müssen wir die Durchführung der jeweils aktuellen Situation anpassen. Die folgenden Informationen gelten daher immer unter Vorbehalt. Um stets aktuell informiert zu sein, müssen Sie die Seite regelmäßig besuchen. Bei den Aktualisierungen der Seite werden wir Änderungen hervorheben.

Termine unter Vorbehalt

  • Anmeldung hier bis 28.02.2021 und zusätzlich zum Semester Beginn im Campus-Management.
  • Bildung von Projektgruppen und Einreichen von Projektskizzen bis zum 05.04.2021
    (weitere Hinweise per E-Mail)
  • Eingangsveranstaltung mit Anwesenheitspflicht am 15.04.2021 Online, Zugangsdaten zu dem Webex-Online Meeting werden per E-Mail versendet
  • Festlegung von Gruppen und Themen, Vorstellung der Projektskizze  am 22.04.2021 Online, Zugangsdaten zu dem Webex-Online Meeting werden per E-Mail versendet
  • weitere Termine in Absprache

Anmeldung versäumt?

Studierende, die die Frist für die Online-Anmeldung versäumt haben, melden sich bitte trotzdem über die Online-Anmeldung (siehe oben) an. Sie werden dann automatisch als Nachrücker registriert

Hinweis

Für die Kursverwaltung wird Blackboard genutzt. Bitte melden Sie sich daher (zusätzlich zu der Anmeldung auf der Internet Seite des Praktikums) im Campus Management für das Projektpraktikum an (Anmeldezeitraum 01.03.-03.04.2021). Sie sind dann automatisch auch in dem Blackboard Kurs zum Projektpraktikum registriert.
Insbesondere werden wir ab Beginn der Vorlesungszeit den Blackboard E-Mail Verteiler nutzen um Ihnen Informationen zum Kurs zuzuschicken. Blackboard verschickt Mails an Sie über Ihre Zedat E-Mail Adresse. Ankündigungen und Informationen, die über den Blackboard E-Mail Verteiler versendet wurden, gelten als bekannt. Bitte kontrollieren Sie daher regelmäßig Ihren Zedat E-Mail Account.

Voraussetzungen:

Vorangehender Besuch der Physikpraktika GPI und GPII wird empfohlen. Das Praktikum setzt Kenntnisse und praktische Fähigkeiten dieser Veranstaltungen voraus.

Konzept:

Der Schwerpunkt des Projektpraktikums liegt auf der Umsetzung von Experimentideen der Studierenden und der Durchführung und Auswertung der Experimente durch die Studierenden. Die Studierenden arbeiten in Gruppen von max. 4 Personen und werden dabei durch Tutorinnen / Tutoren unterstützt.

Inhalt:

Konzeption und Durchführung von Experimenten, Messmethodik, Messtechnik, statistische Auswertmethoden (Fehlerrechnung), kritische Bewertung und Diskussion der Ergebnisse, Dokumentation der Versuchsdurchführung, schriftliche und mündliche Darstellung der Themen, Auswertung und Ergebnissen (Bericht/Protokoll/Präsentation)

Ablauf:

  • 0. Bildung von Projektgruppen und Einreichen von Projektskizzen bis zum 05.04.2021
  • 1. Donnerstag im Vorlesungszeitraum - Einführungsveranstaltung:
    Besprechung organisatorische Fragen, ggf. Vorstellung von Beispiel-Projektideen und/oder alter Projekte,
    Vorstellung erster Projektskizzen mit Versuchsidee, Versuchsaufbau, Messplan aber auch  Zeit- und Kostenplan
  • 2. Donnerstag im Vorlesungszeitraum - Endgültige Festlegung von Gruppen und Themen
    Vorstellung der Projektskizzen mit Versuchsidee, Versuchsaufbau, Messplan aber auch  Zeit- und Kostenplan
  • Etwa Mitten im Semester - Zwischenpräsentation:
    Die Studierenden berichten über den Stand des Projekts und ihre weitere Planung und diskutieren die Ergebnisse mit den anderen Gruppen.
  • Zum Ende des Vorlesungszeitraums - Abschlusspräsentationen:
    Jede Gruppe präsentiert ihr Projekt im Rahmen eines Abschlussvortrags inkl. Diskussion mit den anderen Gruppen. Zusätzlich werden die Projekte im Format einer Kurzveröffentlichung oder eines Posters zusammengefasst. 
  • Neben den festen Terminen sind die Studierenden in ihrer Zeiteinteilung - unter Einhaltung der organisatorischen Vorgaben - frei. Jede Gruppe wird bei ihrem Projekt durch eine/n Tutor/in betreut.