baseIdentityBild_home

Wintersemester 2009/2010

Physik für Studierende der Biologie, Biochemie, Chemie, Geologischen Wissenschaften, Informatik, Mathematik und Pharmazie

Zeit:

  • Vorlesung:
    • Dienstags und Donnerstags 08:15–10:00 Uhr
    • Ort: bis 17.11.09: Arnimallee 22, großer Hörsaal

      ab 19.11.09: Arnimallee 14, großer Hörsaal

    • Beginn der Vorlesung: 13.10.2009
  • Übungen:
    • in geraden Kalenderwochen (2010 in ungeraden Kalenderwochen): Montags 18:15–20:00 Uhr
    • Ort: Arnimallee 22, großer Hörsaal
    • in ungeraden Kalenderwochen (2010 in geraden Kalenderwochen): In Kleingruppen nach Einteilung unter https://www.mi.fu-berlin.de/kvv.
    • Beginn der Übungen: in der 43. KW

Zielgruppe:

Studierende mit Physik als Nebenfach, speziell Studierende der Biologie, Biochemie, Chemie, Geologischen Wissenschaften, Informatik, Mathematik und Pharmazie.

Art der Durchführung:

Vorlesung mit Übungen (Link zum KVV) (Übungsaufgaben) (Klausur) (Material) (Link zur Lehrevaluation)

Anmeldung:

Bitte alle, die an einer der Kleingruppen an den Übungen teilnehmen wollen, im kommentierten Vorlesungsverzeichnis für eine der dort aufgelisteten Übungsgruppen ("Begleittermine") anmelden!
Achtung! Diese Anmeldung ersetzt nicht die Anmeldung im Campus Management! Nach den bisher vorliegenden Informationen müssen sich die Studierenden der folgenden Bachelor-Studiengänge über das Campus Management bis spätestens 30.10.09 anmelden:
  • Biologie
  • Biochemie
  • Chemie Bachelor Lehramt
  • Informatik
  • Mathematik
Die folgenden Bachelor-Studiengänge werden noch nicht über das Campus-Management erfasst; bitte setzen Sie sich bezüglich der Anmeldeformalitäten mit Ihrem zuständigen Prüfungsbüro in Verbindung:
  • Geologische Wissenschaften
  • Chemie (Mono-)Bachelor

Übungen:

Die erfolgreiche Bearbeitung von mindestens 50% der Übungsaufgaben ist Voraussetzung für das erfolgreiche Absolvieren des Moduls, ebenso wie das Bestehen der Klausur.
Dazu ist es ratsam, an beiden Übungsformen (wöchentlich, sowohl in geraden als auch in ungeraden Kalenderwochen) teilzunehmen. Es werden Übungsaufgaben ausgegeben, die zu Hause gelöst und abgegeben werden müssen. Die Lösungen müssen handschriftlich angefertigt werden. Es können jeweils zwei Studierende, die sich in der selben Übungsgruppe befinden, die Lösungen gemeinsam abgeben. In dem Fall bitte beide Namen auf die Lösung schreiben und ein Original und eine Fotokopie abgeben.
Die Übungsaufgaben werden nur online zur Verfügung gestellt (auf dieser Seite weiter unten).
Abgabe der Aufgaben ist zu dem auf dem jeweiligen Blatt angegebenen Termin vor Beginn der Vorlesung oder bis zum Vortag 19 Uhr durch Einwurf in den Kasten in der Arnimallee 14 zwischen Raum 1.2.38 und 1.2.40.
Anmeldung zu den Übungsgruppen: Über das Kommentierte Vorlesungsverzeichnis (auf "an-/abmelden" klicken).

Änderung: Der Akademische Senat der Freien Universität Berlin hat am 16.12.2009 eine zunächst auf das Wintersemester 2009/2010 befristete Aufhebung der Teilnahmepflicht an Lehrveranstaltungen beschlossen, falls dem im Einzelfalle keine wichtigen Gründe entgegenstehen. Für die Lehrveranstaltung "Physik für Studierende der Biologie, Biochemie, Chemie, Geologischen Wissenschaften, Informatik, Mathematik und Pharmazie" liegen keine solchen wichtigen Gründe vor, so dass die Teilnahme an den Übungsgruppen nur noch empfohlen, nicht aber verpflichtend ist. Die Abgabe der Übungsblätter und die erfolgreiche Bearbeitung von mindestens 50% der Übungsaufgaben ist aber nach wie vor Voraussetzung für das Bestehen des Moduls, zusätzlich zur erfolgreichen Klausurteilnahme.

Für die Einteilung und Organisation der Übungsgruppen ist Herr Dr. Ralph Püttner zuständig. Bitte richten Sie alle Anfragen und Kommentare, die die Übungsgruppeneinteilung betreffen, direkt an:
Dr. Ralph Püttner
E-Mail: ralph.puettner@physik.fu-berlin.de
Tel.: 030-838-56159
Arnimallee 14, Raum 0.2.02.

(Abweichende Regelung für Studierende mit Studienziel Diplom: Sie müssen 50% der Übungspunkte erreichen, um zur Klausur zugelassen zu werden. Hier ergibt sich die Scheinnote durch eine gewichtete Mittelung 60% Übungsaufgaben, 40% Klausur.)
Bachelorstudierende, die bereits in einem Vorsemester sowohl die regelmäßige als auch die aktive Teilnahme an den Übungen dieser Veranstaltung erbracht haben, müssen nicht mehr an den Übungen teilnehmen, können dies aber tun. Für Diplomstudierende gilt dasselbe; hier muss allerdings eine Bescheinigung über die in einem Vorsemester erbrachten Übungspunkte vorgelegt werden. Wer an der Klausur teilnehmen möchte, aber nicht an den Übungen teilnimmt, schickt bitte bis 15.01.10 eine E-Mail an kuch@physik.fu-berlin.de mit Angabe des Namens, der Matrikelnummer und des angestrebten Studienabschlusses. Zur Nachholklausur am 30.03.10 sind alle diejenigen automatisch angemeldet, die an der ersten Klausur am 28.01.10 teilgenommen haben und durchgefallen sind. Wer nicht an der ersten Klausur teilgenommen hat und an der Nachholklausur teilnehmen möchte, unabhängig von der Übungsgruppenteilnahme, schickt bitte bis spätestens 15.03.10 eine E-Mail an kuch@physik.fu-berlin.de mit Angabe des Namens, der Matrikelnummer und des angestrebten Studienabschlusses

Übersicht über die Übungsgruppen:

Wochentag

Zeit

Seminarraum

Raum-Nr.

Übungsgruppenleiter

Dienstag 10–12 E1 1.1.26 André Klauß
Dienstag 10–12 E2 1.1.53 Philip Braatz
Dienstag 10–12 T1 1.3.21 Matthias Bernien
Dienstag 10–12 T2 1.4.03 Gunnar Schulze
Dienstag 12–14 T1 1.3.21 Matthias Bernien
Dienstag 12–14 T3 1.3.48 Michael Hilgendorff
Dienstag 14–16 E1 1.1.26 Sebastian Haase
Mittwoch 14–16 E1 1.1.26 Julia Löwenstein
Donnerstag 10–12 E1 1.1.26 Michael Hilgendorff
Donnerstag 10–12 E2 1.1.53 Philip Braatz
Donnerstag 10–12 T1 1.3.21 Gunnar Schulze
Freitag 10–12 E1 1.1.26 Matthias Bernien
(Alle Räume im Physikgebäude Arnimallee 14, oberes Stockwerk.)

Klausur:

Die Modulnote ergibt sich aus der bei der Klausur erzielten Note.
  • Klausurtermin: Donnerstag 28.01.2010 von 8–10 Uhr. Bearbeitungszeit: 08:15–09:45 Uhr. Bitte um 08:00 Uhr da sein!
  • Bei der Klausur erlaubte Hilfsmittel (bitte mitbringen): Ein Ausdruck der Formelsammlung, die unter http://users.physik.fu-berlin.de/~kuch/skript/ heruntergeladen werden kann, ohne weitere Eintragungen oder Hinzufügungen, sowie ein nichtprogrammierbarer Taschenrechner.
  • Ort: Einteilung nach Übungsgruppenzugehörigkeit:
    • Übungsgruppe Löwenstein: Fachbereich Physik, Arnimallee 14, Hörsaal A (= Raum 1.4.13)
    • Übungsgruppe Haase: Fachbereich Physik, Arnimallee 14, Hörsaal B (= Raum 0.1.01)
    • Übungsgruppen Braatz und Hilgendorff: Hörsaal der Anorganischen Chemie, Fabeckstr. 34–36
    • Übungsgruppen Bernien, Klauß, Schulze sowie Teilnehmer ohne Übungsgruppenzugehörigkeit: Arnimallee 22, Großer Hörsaal
  • Bitte zur Klausur den Personalausweis oder Reisepass mitbringen!
  • Wer an der Klausur teilnehmen möchte, aber nicht an den Übungen teilnimmt, schickt bitte bis 15.01.10 eine E-Mail an kuch@physik.fu-berlin.de mit Angabe des Namens, der Matrikelnummer und des angestrebten Studienabschlusses.
  • Das Ergebnis der Klausur wird auf der passwortgeschützten Seite des Vorlesungsmanuskripts veröffentlicht. Klausureinsicht: In den Übungsgruppen in der 6. KW, danach jeweils in den Sprechstunden von Prof. W. Kuch (Dienstags 14–16 Uhr in Raum 1.2.40, außer 23. März und 06. April). Klausurteilnehmer ohne Übungsgruppenzugehörigkeit: In der Übungsgruppe S. Haase, Dienstag 09.02.10 14–16 Uhr im Seminarraum E1 (Raum 1.1.26), Arnimallee 14.

Nachholklausur:

  • Termin der Nachholklausur (nur für diejenigen, die die erste Klausur am 28.01. nicht bestanden haben oder dort nicht teilgenommen haben): Dienstag 30.03.2010 von 10–12 Uhr. Bearbeitungszeit: 10:15–11:45 Uhr. Bitte um 10:00 Uhr da sein!
  • Ort der Nachholklausur: Großer Hörsaal Arnimallee 22.
  • Bei der Nachholklausur erlaubte Hilfsmittel (bitte mitbringen): Ein Ausdruck der Formelsammlung, die unter http://users.physik.fu-berlin.de/~kuch/skript/ heruntergeladen werden kann, ohne weitere Eintragungen oder Hinzufügungen, sowie ein nichtprogrammierbarer Taschenrechner.
  • Zur Nachholklausur sind alle diejenigen automatisch angemeldet, die an der ersten Klausur teilgenommen haben und durchgefallen sind. Wer nicht an der ersten Klausur teilgenommen hat und an der Nachholklausur teilnehmen möchte, schickt bitte bis spätestens 15.03.10 eine E-Mail an kuch@physik.fu-berlin.de mit Angabe des Namens, der Matrikelnummer und des angestrebten Studienabschlusses.
  • Besprechung der Nachholklausur: Am 01.04.2010 um 10:15 Uhr im Seminarraum 1.1.16 des Physikgebäudes (Arnimallee 14).
  • Das Ergebnis der Nachholklausur ist auf der passwortgeschützten Seite des Vorlesungsmanuskripts veröffentlicht. Einsicht in die Nachholklausur: Am 08.04.2010 um 10:15 Uhr für Nachnamen beginnend mit A–L im Seminarraum E1 (Raum 1.1.26), für Nachnamen beginnend mit M–Z im Seminarraum E2 (Raum 1.1.53), beide im Physikgebäude Arnimallee 14, danach jeweils in den Sprechstunden von Prof. W. Kuch (Dienstags 14–16 Uhr in Raum 1.2.40).

Leistungspunkte:

In den Bachelorstudiengängen werden folgende Leistungspunkte (LP) vergeben:
  • Biologie: 8 LP
  • Biochemie: 8 LP
  • Chemie (Mono-)Bachelor: 7 LP
  • Chemie Bachelor Lehramt: 6 LP
  • Geologische Wissenschaften: 8 LP
  • Informatik: 8 LP
  • Mathematik: 8 LP
Studierende, die im Campus-Management eingetragen sind, bekommen dort Ihre Bestätigung über die Teilnahme an der Klausur bzw. Nachholklausur und die aktive Teilnahme an den Übungen eingetragen. Für Studierende mit angestrebtem Abschluss Monobachelor Chemie wurde diese Information direkt an das zuständige Prüfungsbüro übermittelt. Ausnahme: Studierende mit angestrebtem Abschluss Monobachelor Chemie, die die aktive Teilnahme an den Übungen nicht im aktuellen Wintersemester 2009/2010 erbracht haben, bekommen eine Papierbescheinigung über die Klausurteilnahme.
Alle anderen Teilnehmer, die die erste Klausur oder die Nachholklausur bestanden haben, können sich die Leistungsbescheinigung auf Papier Montags bis Freitags jeweils von 10–12 und von 14–16 Uhr im Sekretariat (Raum 1.2.31, Arnimallee 14) abholen.
Falls Sie eine Papierbescheinigung benötigen, obwohl Sie im Campus Management eingetragen sind oder auf Chemie Monobachelor studieren oder eine besondere Bescheinigung benötigen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an Frau Badow (marion.badow@physik.fu-berlin.de).

Vorlesungsmanuskript:

  • Das Vorlesungsmanuskript wird auf Grundlage des Manuskripts der Vorlesung im Sommersemester 2009 zeitnah zu den Vorlesungsterminen erstellt und ist daher bei Beginn der Veranstaltung noch nicht verfügbar. Es wird sich nicht stark vom Vorlesungsmanuskript des Sommersemesters unterscheiden. Beide können von der passwortgeschützten Seite http://users.physik.fu-berlin.de/~kuch/skript/ heruntergeladen werden. Dort wird im Laufe des Semesters auch weiteres Onlinematerial zur Verfügung gestellt. Die Login-Information (Username, Passwort) wird in der Vorlesung bekanntgegeben.

Inhalt:

Mechanik:

  • Bewegung punktförmiger Körper, Erhaltungssätze, Bewegungsgleichungen, Gravitation
  • Kräfte und Kräftegleichgewicht
  • Bewegung starrer Körper, Drehbewegungen
  • beschleunigte Bezugssysteme
  • elastische Eigenschaften fester Körper
  • ruhende und bewegte Flüssigkeiten

Wärmelehre:

  • Zustandsgleichungen
  • kinetische Gastheorie
  • spezifische Wärme
  • Phasenübergänge
  • Entropie
  • Kreisprozesse, Wärmekraftmaschinen

Elektrizitätslehre:

  • Elektrische Felder
  • magnetische Felder
  • Induktion
  • Stromkreise
  • Wechselstrom
  • Schwingkreis

Schwingungen und Wellen

  • harmonischer Oszillator
  • Wellen, Interferenz
  • Akustik

Optik:

  • Interferenz, Beugung
  • Reflexion, Brechung
  • Linsen, optische Instrumente, Auflösungsvermögen

Atom- und Kernphysik:

  • Atome, Kerne, Radioaktivität

Literatur:

  • D. C. Giancoli, "Physik", Pearson Studium
  • D. Halliday, R. Resnick, J. Walker, "Halliday Physik", Wiley
  • K. Lüders, "Physik für Naturwissenschaftler", Verlag Dr. Köster
  • P.A. Tippler, "Physik", Spektrum Heidelberg
  • K. Lüders, R. O. Pohl, "Pohls Einführung in die Physik", Springer
  • C. Gerthsen, "Gerthsen Physik", Springer
  • W. Demtröder, "Experimentalphysik 1–4", Springer

Übungsaufgaben: