Springe direkt zu Inhalt

Vielfalt in den Fachkulturen der Physik – Eine Fallstudie am FB Physik der FU Berlin

Die Physik gehört zu den natur- und technikwissenschaftlichen Fächern mit den geringsten Frauenanteilen. Die Anteile nehmen dabei mit jeder Hierarchiestufe auf der akademischen Leiter ab, ein Phänomen der so genannten vertikalen Segregation. Aber auch für andere Diversity-Kategorien wie ethnische Herkunft, Migrationshintergrund und soziale Herkunft stellt sich die Frage nach Chancengerechtigkeit. 

Um Aufschluss darüber zu gewinnen, ob und inwiefern die Situation der Nachwuchsforscher_innen am Fachbereich Physik von verschiedenen Diversity-Kategorien, darunter Geschlecht, ethnische Herkunft und soziale Herkunft, mit beeinflusst werden, werden ihre Karriereverläufe, die sie an den Fachbereich geführt haben sowie ihre zukünftigen Karrierestrategien erhoben. Es wird ermittelt, welche Hindernisse möglicherweise erfahren worden sind oder gesehen werden, mit welchen Diversity-bezogenen Problemen die Nachwuchsforscher_innen in der Karriere konfrontiert waren oder sind, aber auch ob und welche Chancen sich den Nachwuchsforschenden aus ihrer Sicht bieten.

For physicists affected by the war in Ukraine