Springe direkt zu Inhalt

Physikalisches Grundpraktikum Teil 1

Physikalisches Grundpraktikum Teil 1

Das GP I ist der erste Teil des Moduls "Grundlagen der Mess- und Labortechnik" bzw. "Physikalisches Grundpraktikum". Die Platzzahl ist begrenzt.

Das GP1 wird in zwei verschiedenen Verlaufsformen angeboten:

  • Verlaufsform A: „Standard“ ist an den Vorlesungszeitraum gebunden, d.h. alle regulär durchzuführenden Versuche finden innerhalb des Vorlesungszeitraumes statt.
  • Verlaufsform B: „gedehnter Kurs“ - Bei dieser Verlaufsform sind im Vorlesungszeitraum in der Regel nur vierzehntägig Versuche durchzuführen. Etwa drei Viertel aller regulär durchzuführenden Versuche finden beim gedehnten Kurs im Vorlesungszeitraum statt, etwa ein Viertel der Versuche finden in der vorlesungsfreien Zeit statt (Details s. Anmeldung/KVV).

Umfang und Inhalt der Versuche sind bei beiden Verlaufsformen gleich. Die Verlaufsform muss bei der Anmeldung auf der Internetseite des Praktikums verbindlich gewählt werden. Ein Wechsel zwischen den Verlaufsformen ist im laufenden Kurs nicht möglich. Der Kursverlauf für beide Verlaufsformen wird zu Vorlesungsbeginn als Kursplan im GP1 Blackboard Kurs eingestellt.

Es werden keine Blockkurse in der vorlesungsfreien Zeit (Ferienkurse) angeboten!

 

WiSe 2022/23 - Semesterkurs

Personen, die einen Nachteilsausgleich oder eine Teilanerkennung geltend machen möchten, melden sich bitte vor Kursbeginn direkt bei der Praktikumsleitung - gpphysik@physik.fu-berlin.de

Termine

  • Anmeldung (siehe rechte Spalte) vom 16.07.22 - 31.08.22. Melden Sie sich bitte nur bei der gewünschten Verlaufsform A oder B an (s.o.).
  • Anmeldung im Campus Management ab dem 01.10.2022 (Semesterbeginn)für „GP1 Semesterkurs“ bzw. „Grundlagen der Mess- und Labortechnik, Teil 1“notwendig. Über Ihre Anmeldung im CM sind Sie automatisch auch im entsprechenden Blackboard Kurs angemeldet. Die Anmeldung im Blackboard Kurs ist Voraussetzung für die Kursteilnahme.
    Hinweis: Blackboard verschickt Mails an Sie über Ihre Zedat E-Mail Adresse. Ankündigungen und Informationen, die über den Blackboard E-Mail Verteiler versendet wurden, gelten als bindend. Bitte kontrollieren Sie daher regelmäßig (täglich) Ihren Zedat E-Mail Account.
  • Bearbeitung der Online-Übung zur Fehlerrechnung: bis zum 09.10.2022 muss die Übung soweit bearbeitet sein, dass 11 von 15 Aufgaben korrekt  gelöst sind. Eine vollständig richtige Bearbeitung der Übung, d.h. 15 von 15 korrekt gelöste Aufgaben, muss bis spätestens am 11.11.22 vorliegen. Die Online-Fehlerrechnung ist ab September verfügbar. Den Link zur Online-Fehlerrechnung finden Sie in der rechten Spalte dieser Internet Seite.
  • Einführungsveranstaltung (Anwesenheitspflicht): Fr 21.10.22, 9:30 - 12:00, Arnimallee 14, HS B
    Der Veranstaltungsort der Einführungsveranstaltung wird auf dieser Internetseite termingerecht angekündigt.

Anmeldung versäumt?

Studierende, die die Frist für die Online-Anmeldung versäumt haben, melden sich bitte trotzdem über die Online-Anmeldung (siehe rechte Spalte) an. Sie werden dann automatisch als Nachrücker*in registriert. Wenn möglich, ordnen wir Sie vorab einer Gruppe zu, daher sollten Sie den entsprechenden Kursplan direkt vor Beginn des Praktikums überprüfen.

Voraussetzungen:

Vorangehender Besuch der Vorlesungen "Einführung in die Physik" bzw. "Experimentalphysik 1" wird empfohlen. Das Praktikum setzt Kenntnisse und praktische Fähigkeiten dieser Vorlesungen voraus.

Inhalt:

Einführung in experimentelle Arbeitsmethoden und kritisch, quantitative Analyse von Experimenten aus den Bereichen Mechanik, Wärmelehre, Atom- und Kernphysik:

  • Messmethodik und Messtechnik; statistische Auswertemethoden (Umgang mit Messunsicherheiten); schriftliche Dokumentation (Messprotokoll) und Ausarbeitung (Bericht/Protokoll)
  • Ergänzung und Vertiefung des Vorlesungsstoffes, Vermittlung von Anschauung und quantitativem Verständnis

Art der Durchführung:

  • Durchführung und Erarbeitung eines Portfolios aus schriftlicher Online-Fehlerrechnung (vor Beginn des Kurses)
  • Durchführung von Experimenten an 8 Terminen
  • vor der Präsenzzeit:
    • Selbstständige Vorbereitung und schriftliche Ausarbeitung (ca. 3 Seiten) zu jedem Experiment
  • Präsenzzeit:
    • Vorgespräch vor der Versuchsdurchführung
    • Selbstständige Versuchsdurchführung (mit Versuchspartner*in in Gruppen von bis zu 8 Studierenden) unter Anleitung einer Tutor*in; Erstellung eines Messprotokolls
  • nach der Präsenzzeit
    • (zeitnahe) Erstellung des Versuchsprotokolls (ca. 15 Seiten) unter Einbezug des Messprotokolls und der schriftlichen Vorbereitung
    • Korrektur des Protokolls durch Tutor*in (falls nötig ist eine schriftliche Überarbeitung des Protokolls durch die Studierenden und erneute Vorlage bei Tutor*in möglich)
    • Feedback-/Abschlussgespräch zu jedem Experiment/Protokoll