MainWebPagePictureCMS

Winter term 2017/18

Wintersemester 2017-2018:

Vorlesung: 20000001 Brückenkurs
  • Vorlesender: Jens Eisert
  • Datum und Uhrzeit: Jeden Tag 10-13 Uhr, vom 2. Oktober bis zum 13. Oktober (der 3. Oktober ist ein Feiertag)
  • Raum: 0.3.12 Großer Hörsaal
  • Tutorien: 20100902 Übung: Jeden Tag finden zwischen 14-17 Uhr Übungen statt

    Paul Boes <pvboes(at)gmail.com>
    Manuel Pfitzner emanuel.pfitzner(at)fu-berlin.de,
    Nils Krane <nils.krane(at)fu-berlin.de>,
    Frederik Hahn <frederik.hahn(at)fu-berlin.de>,
    Christian Krumnow <ckrumnow(at)zedat.fu-berlin.de>,
    Carolin Wille <carolin.wille(at)fu-berlin.de>,
    Albrecht Lindinger lindin(at)physik.fu-berlin.de

    Übungsblätter werden hier veröffentlicht. (pvboes(at)gmail.com)

Skript: Dieser Kurs soll helfen, alle Studienanfänger/innen auf ein vergleichbares mathematisches Niveau zu bringen. Ganz besonders wichtig ist er für Schüler/innen, die keinen Mathematik-Leistungskurs absolviert haben - aber auch für Absolventen eines Leistungskurses ist er sehr zu empfehlen! Der Kurs wird in Blockform abgehalten. Der Kurs soll auch zeigen, dass Mathematik Spaß machen kann. Es gibt einen ausformulierten Skript, er ist hier zu finden.

Vorlesung: 20100901 Quantenmechanik
  • Vorlesender: Jens Eisert, mit einem Experimentalteil von Kirill Bolotin
  • Datum und Uhrzeit: Dienstags 14:15-18:00 und Donnerstags 16:15-18:00
  • Raum: 0.3.12 Großer Hörsaal
  • Klausurtermin: Der Termin wird rechtzeitig mitgeteilt
  • Nachklausurtermin: Der Termin wird rechtzeitig mitgeteilt
  • Sprechstunde: Die Sprechstunde wird bekanntgegeben

  • Tutorien: 20100902 Uebung: Es finden vier Tutorien statt, geleitet von Dominik Hangleiter, Markus Kesselring, Andreas Bauer, Juan Bermejo-Vega
  • Übungsblätter werden hier veröffentlicht

Die Quantenmechanik ist die fundamentale physikalische Theorie, die die Natur insbesondere auf der Ebene von Atomen, Ionen, Elektronen und Photonen beschreibt. Sie weicht in vielerlei Hinsicht davon ab, was die klassische Physik vorhersagt, an der auch unsere Alltagserfahrung geschult ist. Dieser Kurs gibt eine erste systematische Einfuehrung in die spannende Welt der Quantenmechanik. Themen werden sein: Das Zustandskonzept der Quantenmechanik, Observable, Messung, das Heisenbergsche Unschaerfeprinzip in mehreren Lesarten, allgemeine Quantendynamik, Dichteoperatoren, der harmonische Oszillator, Dynamik in Potentialtoepfen, Drehimpuls und Spin, Addition von Drehimpulsen, rotationsinvariante Probleme, das Wasserstoffatom, Naeherungsmethoden, und die Bellschen Ungleichungen. In einem Ausblick werden wir offene Systeme, Atome und Molekuele und komplexe Quantensysteme betrachten.

Dieser Kurs ist ein "Doppelkurs": Es werden sowohl theoretische als auch experimentelle Aspekte betont. Kirill Bolotin, ein ausgewiesener Experimentalphysiker, wird den Experimentalteil leiten.

Skript: Es gibt fuer den theoretischen Hauptteil ein elaboriertes ausgearbeitetes Skript zur Vorlesung (auf englisch verfasst, auch wenn die Vorlesung auf deutsch gehalten wird). 


Research seminar: Recent advances in quantum many-body theory
  • Lecturer: Jens Eisert 
  • Date and time: Contact the lecturer