Praktikum_schnitt

Willkommen zur Startseite der physikalischen Grundpraktika!

GP1: Physikalisches Grundpraktikum 1 / Grundlagen der Mess- und Labortechnik Teil 1 für Studierende der Physik, geologische Wissenschaften (mit Schwerpunkt Physik/Mathematik), Meteorologie und Lehramtskandidat/inn/en mit Physik als 1. oder 2. Fach
GP2: Physikalisches Grundpraktikum 2 / Grundlagen der Mess- und Labortechnik Teil 2 für Studierende der Physik, geologische Wissenschaften (mit Schwerpunkt Physik/Mathematik), Meteorologie und Lehramtskandidat/inn/en mit Physik als 1. oder 2. Fach
NP: Physikalisches Praktikum für Studierende der Naturwissenschaften: Biochemie, Chemie, Informatik, Mathematik und geologische Wissenschaften (mit Schwerpunkt Chemie/Biologie)
PH: Physikalisches Praktikum für Studierende der Pharmazie (2.Semester)
VM: Physikalisches Praktikum für Studierende der Veterinärmedizin (1.Semester)
Mathematische und Naturwissenschaftliche Grundlagen für Veterinärmedizin (1. Semester)

Die Anmeldung zum Teil 1 und 2 des Moduls "Grundlagen der Mess- und Labortechnik" erfolgt über die Anmeldung zum Semester oder Ferienkurs für das GP1 bzw. GP2 . Bitte geben Sie zur Zuordnung zum richtigen Kurs dort unbedingt Ihr Fachsemester und die für Sie gültige Studienordnung (StO 2012...) an.

Für den Leistungsnachweis ist eine zusätzlich Anmeldung in Campus-Management zwingend erforderlich.
Auch Studierende, die an einem der Ferienkurse teilnehmen möchten, müssen sich möglichst zu Beginn des Semesters in Campus-Management anmelden.

HINWEIS:
Ferienkurse findet 2016 letztmalig im Sommersemester statt.
Ab 2017 bieten wir stattdessen Ferienkurse im Wintersemester (Feb./März) an.

Praktikumsleiterin

 

Dr. Beate Schattat

Praktikumsgebäude,
Schwendenerstr. 1, Raum 1.01

Sprechstunden:
nach Vereinbarung


Tel.: +49 (0) 30-838-539 78
Fax: +49 (0) 30-838-539 79
gpphysik-at-physik.fu-berlin.de


Beate Schattat

Dr. Christoph Kohstall

Praktikumsgebäude,
Schwendenerstr. 1, Raum 1.01

Sprechstunden:
Mittwoch 10-12 Uhr

Tel., Email wie oben


Herr Kohstall