Springe direkt zu Inhalt

AG Eisert

Quanten-Vielteilchentheorie, Quanten-Informationstheorie und Quantenoptik

Prof. Dr. Jens Eisert Dahlem Center for Complex Quantum Systems

Prof. Dr. Jens Eisert

Prof. Dr. Jens Eisert

Adresse
Arnimallee 14
Raum 1.3.06
14195 Berlin-Dahlem
Se­kre­ta­ri­at
Marianne Braun (Raum 1.3.11)
Fax
+49-(0)30-838-452579

Sprech­zei­ten

Forschung

Unsere Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit den Spezialgebieten der Quanteninformationstheorie, quantenoptischen Anwendungen derselben sowie Quantenvielteilchentheorie. Welche Art der Informationsübertragung ist mit Hilfe von einzelnen Quantensystemen als Informationsträgern möglich? Wo liegen die Grenzen, wo die Möglichkeiten dieser neuen Methoden?

  • Wir erarbeiten einerseits die mathematischen und theoretischen Grundsätze der Quanteninformation, insbesondere in der Verschränkungstheorie und der Tomographie.
  •  Andererseits identifizieren wir auch quantenoptische Umsetzungen der erarbeiteten Ideen, insbesondere in Bezug auf Lichtmoden oder kalte Atome in optischen Gittern.
  • Ein weiterer Schwerpunkt unserer Forschung liegt in der theoretischen Beschreibung von Quantensystemen mit vielen Freiheitsgraden bezüglich ihrer Zustandseigenschaften, ihrer effizienten numerischen Simulation sowie ihrer Quantendynamik jenseits des Gleichgewichts. Hierbei konzentrieren wir uns vor allem auf Systeme aus der Festkörperphysik.

Charakteristisch für unsere Arbeiten ist die Verbindung der Rigorosität mathematischer Physik mit physikalisch motivierter Anwendbarkeit, was häufig zu direkter Zusammenarbeit mit experimentellen Gruppen führt.

Unsere Veröffentlichungen und weitere Informationen finden Sie im englischsprachigen Teil unserer Website.

Schlagwörter

  • cold atoms
  • compressed sensing
  • correlations
  • entanglement
  • matrix product states
  • non-equilibrium
  • open quantum systems
  • optomechanics
  • quantum computing
  • Quantum information
  • quantum information theory
  • quantum many-body theory
  • quantum system identification
  • qubit
  • tensor networks