Wintersemester 2012/2013

Experimentalphysik 1

  • Zeit:

    • Vorlesung:
      • Mittwochs und Freitags 10:15–12:00 Uhr (*)
      • Ort: Großer Hörsaal (R. 0.3.12), Arnimallee 14
      • Beginn der Vorlesung: 15.10.2012 (*)
    • Übungen:
      • In Kleingruppen nach Einteilung. Termine: Montags 14–16 Uhr, Montags 16–18 Uhr, Mittwochs 8–10 Uhr oder Mittwochs 12–14 Uhr.
      • Beginn der Übungen: 29. bzw. 31.10.2012
    (*) Die Vorlesung findet in der Regel Mittwochs und Freitags von 10–12 Uhr statt, kann aber auch im Wechsel mit der Vorlesung "Theoretische Physik 1" Montags von 10–12 Uhr oder Freitags von 12–14 Uhr stattfinden.

    Zielgruppe:

    Studierende mit angestrebtem Abschluss Bachelor Physik.

    Art der Durchführung:

    Vorlesung mit Übungen (Test) (Material) (Link zur Lehrevaluation)

    Anmeldung:

    Die Vorlesung bildet zusammen mit der Vorlesung "Theroetische Physik 1" das Modul "Einführung in die Physik". Wichtig! Bachelor-Studierende müssen sich bis spätestens 02.11.12 über das Campus Management angemeldet haben, um das Modul belegen zu können. Anmeldung zu den Übungsgruppen: Bitte zusätzlich bis spätestens 21.10.12 online unter http://didaktik.physik.fu-berlin.de/studium/tutorienanmeldung/W12/Bachelor_Physik/ für eine der unten aufgelisteten Übungsgruppen anmelden!
    Achtung! Diese Anmeldung dient nur der Organisation der Übungsgruppen und ersetzt nicht die Anmeldung im Campus Management!

    Übungen:

    Voraussetzung für die erfolgreiche Aktive Teilnahme am Modul ist das erfolgreiche Absolvieren der Übungen zur Experimentellen Physik, der Übungen zur Theoretischen Physik und das Bestehen des Tests. Das erfolgreiche Absolvieren der Übungen zur Experimentellen Physik beinhaltet die erfolgreiche Bearbeitung von mindestens 50% der ausgegebenen Übungsaufgaben sowie (mindestens einmal im Semester) das Präsentieren der Lösung an der Tafel während der Übungsgruppe.
    Es werden Übungsaufgaben ausgegeben, die zu Hause gelöst und abgegeben werden müssen.
    Die Übungsaufgaben werden nur online zur Verfügung gestellt (auf dieser Seite weiter unten).
    Abgabe der handschriftlichen Lösungen ist zu dem auf dem jeweiligen Blatt angegebenen Termin vor Beginn der Vorlesung oder bis 9 Uhr des selben Tages durch Einwurf in den Kasten zwischen Raum 1.2.38 und 1.2.40.
    Ab dem 8. Übungsblatt können jeweils zwei Studierende aus der selben Übungsgruppe eine gemeinsame Lösung abgeben; beide bekommen dann jeweils die erzielten Punkte gutgeschrieben. Bitte in diesem Fall deutlich beide Namen draufschreiben und zusätzlich kenntlich machen, wer die Federführung bei der schriftlichen Abfassung hatte. Diese sollte über das Semester gemittelt in etwa gleichmäßig verteilt sein. Die Lösungen können natürlich auch weiterhin einzeln abgegeben werden.
    (Abweichende Regelung für Studierende mit Studienziel Diplom: Sie müssen 50% der Übungspunkte erreichen, um zur Klausur zugelassen zu werden. Hier ergibt sich die Scheinnote durch eine gewichtete Mittelung 60% Übungsaufgaben, 40% Klausur.)
    Bachelorstudierende, die bereits in einem Vorsemester die aktive Teilnahme an den Übungen dieser Veranstaltung erbracht haben, müssen nicht mehr an den Übungen teilnehmen, können dies aber tun. Für Diplomstudierende gilt dasselbe; hier muss allerdings eine Bescheinigung über die in einem Vorsemester erbrachten Übungspunkte vorgelegt werden (entfällt wenn Vorlesung auch bei W. Kuch war). Der Test kann für Studierende, die noch nach der alten Studienordnung von 2006 studieren oder für Studierende anderer Fächer auch als Klausur ausgelegt werden. Wer an der Klausur teilnehmen möchte, sich aber aufgrund seines Studiengangs nicht im Campus Management anmelden kann, schickt bitte bis 15.12.12 eine E-Mail an kuch@physik.fu-berlin.de mit Angabe des Namens, der Matrikelnummer, des angestrebten Studienabschlusses und des angestrebten Modulabschlusses (Experimentalphysik 1 nach alter Studienordnung mit 8 LP oder Einführung in die Physik nach neuer Studienordnung mit 15 LP).

    Übersicht über die Übungsgruppen:

    Wochentag

    Zeit

    Seminarraum

    Raum-Nr.

    Übungsgruppenleiter

    Montag 14–16 T2 1.4.03 Matthias Bernien
    Montag 16–18 T2 1.4.03 Matthias Bernien
    Mittwoch 08–10 E1 1.1.26 Paul Stoll
    Mittwoch 12–14 E1 1.1.26 Paul Stoll
    Mittwoch 12–14 T1 1.3.21 Alex Krüger

    Test:

    Das Modul "Einführung in die Physik" ist unbenotet. Ein schriftlicher Test von 120 Minuten, der bestanden werden muss, ist Teil der aktiven Teilnahme am Modul "Einführung in die Physik". Dieser Test wird gemeinsam mit der Vorlesung "Theoretische Physik 1" geschrieben. Der Test ist bestanden, wenn mindestens 50% der insgesamt erreichbaren Punkte erzielt werden. Für den Test wird zur Selbstkontrolle auch eine Note gestellt; diese geht jedoch nicht in die Note des Bachelorabschlusses ein, da das Modul unbenotet ist. Für Studierende, die noch nach der alten Studienordnung von 2006 studieren, wird anstelle des Tests eine 90-minütige Klausur geschrieben. Für diese Studierenden ergibt sich die Modulnote aus der bei der Klausur erzielten Note.
    (Abweichende Regelung für Studierende mit Studienziel Diplom: Hier ergibt sich die Scheinnote durch eine gewichtete Mittelung 60% Übungsaufgaben, 40% Klausur.)
    Studierende, die vor dem Wintersemester 2012/2013 bereits im Studiengang Bachelor Physik immatrikuliert waren und somit nach der alten Ordnung studieren, haben die Möglichkeit, beim Prüfungsausschuss (Vorsitzender: Prof. M. Weinelt, weinelt@physik.fu-berlin.de) den Wechsel zur neuen Studien- und Prüfungsordnung zu beantragen. Dies wird insbesondere Studierenden empfohlen, die noch keine oder wenige Studienleistungen erbracht haben. Ein Vorteil der neuen Ordnungen ist die Möglichkeit zur Prüfungswiederholung mit Notenverbesserung nach § 5 der neuen Prüfungsordnung. Die Möglichkeit des Studienabschlusses auf der Grundlage der alten Ordnungen wird zudem nur noch bis zum Ende des Sommersemesters 2015 gewährleistet.
    Falls Sie bis zum 08.02.2013 die Studienordnung wechseln, können Sie den Test am 15.02.2013 bereits nach der neuen Ordnung schreiben.
    • Termin des Tests: 15.02.2013 zwischen 10 und 13 Uhr.
      (Klausur nach alter Prüfungsordnung: ebenfalls am 15.02.2013, zwischen 10 und 12 Uhr.)
    • Zum Test bzw. der Klausur bitte den Personalausweis oder Reisepass mitbringen!
    • Ort: Einteilung nach Studienordnungen und Übungsgruppen wie folgt:

      Ort

      Studienordnung

      Übungsgruppen

      Hörsaal 1B (Rostlaube) neue Studienordnung von 2012 Übungsgruppen Krüger und Stoll
      Hörsaal 2 (Rostlaube) neue Studienordnung von 2012 Übungsgruppen Bernien sowie Studierende ohne Übungsgruppenteilnahme
      großer Hörsaal Arnimallee 14 alte Studienordnung von 2006 alle
      Eine Auflistung aller zur Klausur angemeldeter Studierender nach Matrikelnummer findet sich auf der Materialseite.
    • Zeit: Bitte um 10:00 Uhr da sein! Bearbeitungszeit für den Test (nach neuer Studienordnung) 10:15–12:15 Uhr, für die Klausur (nach alter Studienordnung) 10:15–11:45 Uhr.
    • Erlaubte Hilfsmittel: Die auf der Materialseite zum Download zur Verfügung gestellte Formelsammlung ohne eigene Hinzufügungen oder Notizen, nichtprogrammierbarer Taschenrechner.
    • Zum Nachholtest bzw. der -klausur bitte den Personalausweis oder Reisepass mitbringen!
    • Studierende mit Studienziel Bachelor Physik (alte oder neue Studienordnung) müssen sich bis zum 02.11.12 im Campus-Management-System angemeldet haben, um am Test bzw. der Klausur teilnehmen zu können.
    • Diplomstudierende und Studierende anderer Fächer, für die ein Eintrag im Campus-Management-System nicht möglich ist und die an der Klausur teilnehmen möchten, haben bis 15.12.12 eine E-Mail an kuch@physik.fu-berlin.de geschickt mit Angabe des Namens, der Matrikelnummer, des angestrebten Studienabschlusses und des angestrebten Modulabschlusses (Experimentalphysik 1 nach alter Studienordnung mit 8 LP oder Einführung in die Physik nach neuer Studienordnung mit 15 LP).
    • Nachholtermin: Studierende, die den Test am 15.02.2013 nicht erfolgreich bestehen, haben die Möglichkeit, am 05.04.2013, ebenfalls zwischen 10 und 13 Uhr, an einem Nachholtest teilzunehmen. Für Studierende, die noch nach der alten Studienordnung studieren, wird an diesem Tag zwischen 10 und 12 Uhr eine Nachholklausur angeboten.
    • Ort: Nachholtest für Studierende nach der neuen Studienordnung: großer Hörsaal, Arnimallee 14 (R. 0.3.12).
      Nachholklausur für Studierende nach der alten Studienordnung: Hörsaal A, Arnimallee 14 (R. 1.3.14).
    • Zeit: Bitte um 10:00 Uhr da sein! Bearbeitungszeit für den Test (nach neuer Studienordnung) 10:15–12:15 Uhr, für die Klausur (nach alter Studienordnung) 10:15–11:45 Uhr.
    • Erlaubte Hilfsmittel: Die auf der Materialseite zum Download zur Verfügung gestellte Formelsammlung ohne eigene Hinzufügungen oder Notizen, nichtprogrammierbarer Taschenrechner.

    Leistungspunkte:

    Für die erfolgreiche Absolvierung des Moduls "Einführung in die Physik" werden 15 Leistungspunkte (LP) vergeben. Studierende, die noch nach der alten Studienordnung von 2006 studieren, erhalten für die erfolgreiche Absolvierung des Moduls "Experimentalphysik 1" 8 Leistungspunkte.
    Bachelorstudierende bekommen die Bestätigung über aktive Teilnahme direkt im Campus-Management eingetragen (Studierende, die noch nach der alten Studienordnung von 2006 studieren, auch die Note der Klausur). Studierende anderer Studiengänge oder anderer Universitäten (z.B. Erasmus) bekommen eine Papierbescheinigung.
    Falls Sie eine Papierbescheinigung benötigen, obwohl Sie im Campus Management eingetragen sind, wenden Sie sich bitte per E-Mail an Frau Badow.

    Material:

    Inhalt: Mechanik und Wärmelehre

    • 1. Punktmechanik
      • Newtonsche Mechanik
      • starre Körper, Drehungen, Trägheitstensor
      • rotierende Koordinatensysteme
    • 2. Wärmelehre
      • Gasgesetze
      • Phasenübergänge
      • Wärmekapazität
      • Entropie
      • Carnot-Prozess
    • 3. Kontinuumsmechanik
      • Elastizität
      • Flüssigkeiten, Hydrodynamik
      • Wellen, Akustik

    Literatur:

    • W. Martienssen: Einführung in die Physik, Bd. 1 + Bd. 3
    • D. C. Giancoli: Physik
    • D. Meschede: Gerthsen Physik
    • Halliday: Physik
    • W. Demtröder: Experimentalphysik 1
    • G. A. Tipler, G. Mosca: Physik für Wissenschaftler und Ingenieure
    • M. Alonso, E. J. Finn: Physik
    • R. P. Feynman: Vorlesungen über Physik, Bd. 1
    • K. Lüders, R. O. Pohl: Pohls Einführung in die Physik, Bd. 1
    • R. Müller: Klassische Mechanik
    • M. Drosg: Der Umgang mit Unsicherheiten