banner_ab_behrends

AG Behrends

EPR-Spektroskopie in der Photovoltaik

Prof. Dr. Jan Behrends (Juniorprofessor)

Jan Behrends
Jan Behrends
AdresseArnimallee 14
Raum 0.4.43
14195 Berlin-Dahlem
SekretariatBirgit Dabisch
Telefon+49-30-838-56149 (Birgit Dabisch)
E-Mailj.behrends@fu-berlin.de
birgit.dabisch@fu-berlin.de
Telefon (Auskunft)
+49-30-838-54266 (Jan Behrends)

Forschungsschwerpunkt

Im Zentrum der Aktivitäten in der Nachwuchsgruppe EPR-Spektroskopie in der Photovoltaik steht die Erarbeitung eines grundlegenden Verständnisses der Funktionsweise von Solarzellen auf mikroskopischer Ebene. Zu diesem Zweck verwenden wir Methoden der Elektronen Paramagnetischen Resonanz (EPR-) Spektroskopie.

Unsere Gruppe ist sowohl am Fachbereich Physik der FU Berlin als auch am Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie angesiedelt.

Insbesondere beschäftigen wir uns mit dem Ladungstransport in organischen Solarzellen sowie aus organischen und anorganischen Halbleitern bestehenden Hybrid-Solarzellen. Unser Ziel ist es, wirkungsgradlimitierende Verlustmechanismen zu identifizieren und Strategien zur Herstellung von zukünftigen, effizienteren Solarzellen zu entwickeln.

Unser Labor ist Bestandteil des Anfang 2013 gegründeten Berlin Joint EPR Lab (BeJEL), an dem neben unserer Arbeitsgruppe auch die AG Bittl (Fachbereich Physik), die AG Bordignon (Fachbereich Physik), die AG Risse (Fachbereich Chemie) und das Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (Institut für Silizium-Photovoltaik) beteiligt sind.

Ein Überblick über die aktuellen Forschungsaktivitäten findet sich im Bereich Forschungsthemen.

Einen Einblick in unsere Labore vermittelt der Bereich wissenschaftliche Ausstattung.

Unsere Gruppe wird aus Mitteln der Exzellenzinitiative der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert.