Springe direkt zu Inhalt

News

Neues aus der Physik-Forschung und dem wissenschaftlich-studentischen Alltag am Fachbereich Physik

Ein Schritt zum Quanteninternet: Aufbau von Netzwerken aus Quantenspeicher-Satelliten

Quantenphysiker aus einem interinstitutionellen Projekt um Prof. Jens Eisert (Freie Universität Berlin) herum konnten zeigen, dass Informationsübertragung mit Hilfe von Quantenspeicher-Satelliten und Quanten-Repeater-Strategie tatsächlich über interkontinentale Distanzen stattfinden könnte. Die Ergebnisse der Arbeit wurden in "Nature: Communication Physics veröffentlicht". Aus dem Dahlem Center for Comlex Quantum Systems haben an der Arbeit Julius Wallnöfer, Frederik Hahn, Fabian Wiesner, Nathan Walk und Jens Eisert mitgewirkt.

31.08.2022

Lange Nacht der Wissenschaften 2022

Am 2. Juli 2022 öffnete der Fachbereich Physik seine Türen für ein breites Publikum und alle Physikinteressierten. Zur Langen Nacht der Wissenschaften 2022 boten Physikerinnen und Physiker ein abwechslungsreiches und spannendes Programm und freuten sich über mehr als eintausend Gäste im Haus.

08.07.2022

Sportliche Leistung und Zusammensein beim Campus Run und Sommerfest

Ganz nach dem Motto „Mens sana in corpore sano“ zeigten Physikerinnen und Physiker beim Campus Run 2022, dass sie nicht nur akademisch, sondern auch sportlich spitze sind. Mit 23 Laufteilnehmenden war das Team „PhysRunners“ das zweitgrößte der Universität.

24.06.2022

Nanoforschung in Dahlem: Forschungsbau SupraFAB eröffnet

Ein neuer Forschungsbau „Supramolekulare funktionale Architekturen an Biogrenzflächen“ – kurz: SupraFAB – wurde am 30. Mai 2022 auf dem Dahlemer Campus der Freien Universität Berlin feierlich eröffnet. Mehrere Physik-Gruppen – AG Reich, AG Franke, AG Bolotin, AG Heberle und die Nachwuchsgruppe Kozuch – werden in den nächsten Monaten in den hochmodernen Neubau in der Altensteinstraße 23a einziehen.

07.06.2022

Physikstudierende der FU Berlin in der internationalen Top 5

Unsere Studierenden haben beim diesjährigen Physikwettbewerb „German Physicists‘ Tournament“ gewonnen und den fünften Platz im internationalen Wettbewerb „International Physicists‘ Tournament 2022“ belegt.

27.05.2022

Auftaktveranstaltung der Einstein Research Unit

Am 12. Mai 2022 haben sich rund zwanzig Berliner Forschungsgruppen aus der Quantenphysik zu einer Kick-off-Veranstaltung im Harnack-Haus in Berlin-Dahlem getroffen. Die Arbeitsgruppen bilden zusammen die Einstein Research Unit „Perspectives of a quantum digital transformation: Near-term quantum computational devices and quantum processors“. Im Rahmen der Berlin University Alliance arbeiten die Forschungsteams daran, Rechenleistung von Quantengeräten in naher Zukunft zu definieren und Bausteine für Quantenprozessoren zu entwickeln. Prof. Dr. Jens Eisert ist Sprecher der ERU.

13.05.2022

Unser Doppelmaster in Physik wird von der Deutsch-Französischen Hochschule weiter gefördert

Seit 2014 können Masterstudierende der Physik einen Doppelabschluss machen: Sie studieren an der Freien Universität Berlin und an dem renommierten Institut Polytechnique de Paris und erhalten am Ende zwei Physikabschlüsse. Ermöglicht wird das Doppelmasterstudium durch die Deutsch-Französische Hochschule , die seit 1997 Förderung von deutsch-französischen Studiengängen zum Ziel hat. Die Förderung des Studiengangs „Doppelmaster in Physik“ wird nun für weitere vier Jahre fortgesetzt.

02.05.2022

Prof. Dr. Christiane Koch an der Spitze des DPG-Fachverbands „Quantenoptik und Photonik“

Prof. Dr. Christiane Koch übernimmt die Leitung des Fachverbands „Quantenoptik und Photonik“ der Deutschen Physikalischen Gesellschaft. In dieser Position wird sie die den Fachverband von 2022 bis 2024 leiten und neue Impulse für den Wissensaustausch und fachübergreifenden Wissenstransfer zu den Themen der Quantenoptik und Photonik geben.

25.04.2022

Quantenkomplexität wächst linear für exponentiell lange Zeiten

Neue Publikation in “Nature Physics”: Die Quantenphysiker und Quantenphysikerinnen von der Freien Universität und der Harvard University belegen die Brown und Susskinds Vermutung zum Wachstum von Komplexität und finden damit einen Weg, eine bisher noch nicht überprüfte Annahme nachzuweisen. Für den Erstautor Jonas Haferkamp ist die Publikation ein krönender Abschluss seiner Promotion in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Jens Eisert.

28.03.2022

Neue Veröffentlichung in der Fachzeitschrift "Science": Dynamik und Mechanismus einer lichtgetriebenen Chloridpumpe

In Zusammenarbeit mit dem Sonderforschungsbereich 1078 „Proteinfunktion durch Protonierungsdynamik“ hat ein internationales Forschungsteam vorgeschlagen, dass die in einer lichtgetriebenen Chloridpumpe beobachtete Ladungstrennung ein fundametales Merkmal für die Umwandlung von Lichtenergie in Natur und Technik ist.

14.02.2022

Fano-Interferenz in Quantenresonanzen aus winkelaufgelöster elastischer Streuung

Die Ergebnisse der Forschingsarbeit von Prerna Paliwal und Alexander Blech aus den Forschungsteams von Professorin Dr. Christiane Koch (FU Berlin) und Prof. Edvardas Narevicius (Weizmann Institute of Science) wurden in der renommierten Zeitschrift "Nature Communications" veröffentlicht.

03.01.2022

Highly Cited Researchers 2021

Zwei Forschende, die mit dem Fachbereich Physik der Freien Universität verbunden sind, gehören zu den weltweit meistzitierten Autoren laut dem diesjährigen Ranking „Highly Cited Researchers“. Professor Dr. Frank Noé und Honorarprofessorin Dr. Beatriz Roldán Cuenya werden im Ranking in der Kategorie „Cross-Field“ genannt.

03.12.2021

SFB/Transregio 227 "Ultraschnelle Spindynamik" geht in die zweite Förderperiode

Der transregionale Sonderforschungsbereich "Ultraschnelle Spindynamik", in dem Physikerinnen und Physiker der Freien Universität Berlin und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg arbeiten, wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft im Zeitraum von 2022 bis 2025 mit 10 Millionen Euro weiter gefördert.

25.11.2021

SFB 1078 bei der Berlin Science Week 2021

Das Forschungsteam des SFB 1078 "Proteinfunktion durch Protonierungsdynamik" präsentierte seine Arbeit bei der Berlin Science Week 2021 und bot am 5. und 6. November 2021 ein spannendes hybrides Programm für wissenschaftsinteressiertes Publikum.

01.11.2021

Neues Promotionsprogramm Natural Sciences

Angebot unter dem Dach der Dahlem Research School: Der Fachbereich Physik und der Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie der Freien Universität Berlin starten gemeinsam ein Programm für Promovierende der Naturwissenschaften. Die Dahlem Research School unterstützt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Freien Universität Berlin in ihrer frühen Qualifikations- und Berufsphase. Wer das Programm erfolgreich abschließt, kann zwischen den Titeln „Ph. D.“ und „Dr. rer. nat.“ wählen.

11.10.2021

#yeswecampus: Aktionswoche zum Wintersemesterstart

Mit einer öffentlichen Aktionswoche auf dem Campus begeht die Freie Universität Berlin am Montag, dem 4. Oktober 2021, die Rückkehr in das Winstersemester 2021/2022, das mit einem großen Anteil an Präsenzveranstaltungen stattfinden soll.

01.10.2021

Ehrenpromotion der Freien Universität Berlin für Professor Hanoch Gutfreund

Physiker sowie emeritierter Rektor und Präsident der Hebrew University of Jerusalem für seine wissenschaftliche Arbeit sowie für sein wissenschaftspolitisches Engagement gewürdigt

03.09.2021

Johannes Jakob Meyer, Masterstudent in der AG Eisert, gewinnt den Quantum Futur Award 2021

Johannes Jakob Meyer aus der Arbeitsgruppe von Prof. Jens Eisert wurde mit dem ersten Preis im Wettbewerb „Quantum Futur Award 2021“ für seine herausragende Masterarbeit ausgezeichnet. Mit diesem Preis prämiert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) innovative wissenschaftliche Arbeiten mit deutlichem Anwendungsbezug auf dem Gebiet der Quantentechnologien.

27.08.2021

Der Quantenkühlschrank

Ein internationales Forschungsteam unter Beteiligung der Freien Universität Berlin hat ein völlig neues Kühlkonzept erfunden: Computersimulationen zeigen, wie man Quantenfelder verwenden könnte, um Tieftemperatur-Rekorde zu brechen.

16.08.2021

Zwei physiktheoretische Masterarbeiten mit dem Physik-Studienpreis 2021 ausgezeichnet

Physikabsolventen Nils Niggemann und Henrik Kiefer wurden mit dem Physik-Studienpreis 2021 der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin für hervorragenden Masterarbeiten ausgezeichnet.

09.07.2021

 

Schlagwörter

  • Aktuelles
  • Nachrichten
  • Neues aus der Forschung
  • Neues vom Fachbereich Physik
  • News
  • Presse
  • Publikationen
  • Veröffentlichungen