Einbinden externer Dienste (Google Maps etc.)

Um die Inhalte externer Dienste wie beispielsweise Google Maps oder Facebook einzubinden, bietet sich die Vorlage Einbindung externer Dienste an.

Externe Dienste wie Google maps werden häufig auf Seiten für Wegbeschreibungen genutzt. Diese Hinweise beziehen sich in erster Linie auf das Einbinden von Google maps.

Eine einfache, aber gute Lösung ist, einen Standard-Ordner zu benutzen und dort die erforderlichen Links mit den entsprechenden URLs der externen Webseiten zu setzen. Beispiel: AG Heberle.

Will man jedoch die Inhalte bereits auf der eigenen Webseite erscheinen lassen, dann muss die Vorlage Einbindung externer Dienste verwendet werden.

Dort sind unter den Basisdaten Externe Dienste die Einträge HTML-Code zum Einbetten und Datenschutzhinweise relevant.

Den HTML-Code mit dem iframe-Tag findet man in der Regel auf der jeweiligen Webseite, im Falle von Google maps öffnet ein Klick auf das Zahnradsymbol unten rechts das Fenster zum Karte teilen oder einbetten. Dort auf den Reiter Einbetten klicken und den gesamten Code mit Copy/Paste in das CMS-Feld übertragen.
Die Format-Felder kann man frei lassen. Im iframe-Code ist das Format enthalten.

Der Link auf die Datenschutzhinweise der FU muss gesetzt werden:

http://www.fu-berlin.de/redaktion/impressum/datenschutzhinweise