Springe direkt zu Inhalt

Pathways in Physics: Dr. Jannis Fischer, Medizintechnik-Entwickler und Gründer von Positrigo

24.03.2021 | 18:00
Jannis Fischer

Jannis Fischer

Der geborene Berliner Jannis Fischer studierte Physik im Bachelor an unserem Fachbereich. Danach folgten Studien der Physik an den Universitäten in Deutschland, der Schweiz und in den USA.

Im Rahmen seiner Forschungsarbeit an der ETH Zürich entwickelte Jannis Fischer einen neuartigen PET-Scanner, der eine kostengünstige Untersuchung des Gehirns und damit eine Prävention von Alzheimer in der Breite ermöglicht.

Jannis Fischer wird über seinen Weg vom Studium in Berlin bis zur Gründung von Positrigo erzählen und seine Zukunftsvision mit den Gästen teilen.

Lerne Jannis Fischer kennen

Meine Firma Positrigo will mit ihrem Positron-Emissions-Tomographen molekulare Bildgebung des Hirns und insbesondere die Früherkennung von Krankheiten wie Alzheimer besser verfügbar machen. Die Idee entstand während meiner Doktorarbeit in Teilchenphysik und hat mich zusammen mit meinem Partner Max Ahnen nun an die Spitze einer eigenen Firma geführt. Ich freue mich, dass ich so die Resultate der Forschung zu praktischem Nutzen führen kann und dabei großen Gestaltungsspielraum und große Verantwortung für die Firma habe.

Am Online-Event teilnehmen

Mein Weg

  • 2007-2010 Bachelorstudium an der FU Berlin
  • 2009/2010 Aufenthalte an der ETH Zürich und am CERN
  • 2010-2013 Masterstudium an der HU Berlin
  • 2011/2012 Aufenthalt an der University of California Los Angeles
  • 2014-2017 Promotion an der ETH Zürich
  • 2017-2020 Pioneer Fellow und Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der ETH Zürich im Projekt BPET
  • 2018 Gründung der Firma Positrigo
  • seit 2020 in Vollzeit bei Positrigo als CEO

Mein Rat an zukünftige Physiker*innen

Erkundet möglichst viele Bereiche der Physik und am besten noch andere Fächer darüber hinaus.


Zeit & Ort

24.03.2021 | 18:00

Online via Webex

Weitere Informationen

Sprache: Englisch

Über Pathways in Physics

Unsere Vortragsreihe „Pathways in Physics“ bietet aufsteigenden und gestandenen Physiker*innen eine Bühne: In gemütlichen Gesprächsrunden erzählen Referent*innen aus der freien Wirtschaft, der akademischen Forschung oder vielfältigen anderen Bereichen ihre ganz persönlichen Geschichten – mit allen Tiefen und Höhen eines Studiums und der beruflichen Entwicklung.