Springe direkt zu Inhalt

Prof. Dr. Christiane Koch an der Spitze des DPG-Fachverbands „Quantenoptik und Photonik“

Prof. Dr. Christiane Koch

Prof. Dr. Christiane Koch

Prof. Dr. Christiane Koch übernimmt die Leitung des Fachverbands „Quantenoptik und Photonik“ der Deutschen Physikalischen Gesellschaft. In dieser Position wird sie die den Fachverband von 2022 bis 2024 leiten und neue Impulse für den Wissensaustausch und fachübergreifenden Wissenstransfer zu den Themen der Quantenoptik und Photonik geben.

News vom 25.04.2022

Der 1973 gegründete Fachverband ist einer der größten Fachverbände der DPG. Er umfasst etwa 3.800 Personen - Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Lehrkräfte, Industriephysikerinnen und Industriephysiker, die im weitesten Sinne im Bereich der Quantenoptik und Photonik arbeiten. Zu dem Fachverband gehören zwei Arbeitsgemeinschaften: die Arbeitsgemeinschaft Quantenoptik und die Arbeitsgruppe Photonik.

In der Arbeitsgemeinschaft Quantenoptik (AGQ) beteiligen sich zwei Forschungsgruppen der Freien Universität Berlin: AG Koch und AG Eisert.

Die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Christiane Koch untersucht die Quantenkontrolle von Atomen, Molekülen und quantenoptisch beschreibbaren Festkörpersystemen mit Anwendung z. B. in der chemischen Reaktionsdynamik oder der Quanteninformation.

Die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Jens Eisert forscht zur Quanten-Vielteilchentheorie, Quanten-Informationstheorie und Quantenoptik.

Beide Gruppen bilden zusammen mit vier weiteren physiktheoretischen Arbeitsgruppen der Freien Universität Berlin das Dahlem Center für Komplexe Quantensysteme. Das Center ist ein internationales Zentrum für die Zusammenarbeit zwischen etablierten und jungen Nachwuchsforschenden zum Themenfeld der Quantenphysik.

11 / 64

Schlagwörter

  • Christiane Koch
  • Deutsche Physikalische Gesellschaft
  • DPG
  • Fachverband
  • Leitung
  • Photonik
  • Prof Koch
  • Quantenoptik
  • Quantenphysik