Springe direkt zu Inhalt

Neues Promotionsprogramm Natural Sciences

.

.

Angebot unter dem Dach der Dahlem Research School: Der Fachbereich Physik und der Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie der Freien Universität Berlin starten gemeinsam ein Programm für Promovierende der Naturwissenschaften. Die Dahlem Research School unterstützt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Freien Universität Berlin in ihrer frühen Qualifikations- und Berufsphase.

Wer das Programm erfolgreich abschließt, kann zwischen den Titeln „Ph. D.“ und „Dr. rer. nat.“ wählen.

News vom 11.10.2021

Pflichtbestandteile des Programms sind etwa Gespräche mit dem Betreuungsteam, die regelmäßige Teilnahme an einem fachlichen Kolloquium oder Seminar sowie die jährliche Präsentation der eigenen Forschungsarbeit. Ebenfalls verpflichtend sind Kurse zur guten wissenschaftlichen Praxis und zu Diversitätsdimensionen.

In Seminaren und anderen Veranstaltungen werden neben den wissenschaftlichen Kompetenzen auch überfachliche Qualifikationen vermittelt, insbesondere zu den Themen Wissenstransfer, wissenschaftliche Integrität sowie Wissenschafts- und Forschungsmanagement. Darüber hinaus werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in wissenschaftsrelevanten Fremdsprachen und Gender- und Diversity-Aspekten geschult.

„Damit helfen wir den Promovierenden, wissenschaftliches Fehlverhalten zu vermeiden und ihr Handeln in Bezug auf Diversität und Diskriminierung zu reflektieren“, erläutert Roland Netz, Professor für Theoretische Physik und stellvertretender Sprecher des Programms.

4 / 50