Springe direkt zu Inhalt

Fano-Interferenz in Quantenresonanzen aus winkelaufgelöster elastischer Streuung

Angle-resolved resonance profiles in He*-D2 elastic scattering

Angle-resolved resonance profiles in He*-D2 elastic scattering

Die Ergebnisse der Forschingsarbeit von Prerna Paliwal und Alexander Blech aus den Forschungsteams von Professorin Dr. Christiane Koch (FU Berlin) und Prof. Edvardas Narevicius (Weizmann Institute of Science) wurden in der renommierten Zeitschrift "Nature Communications" veröffentlicht.

News vom 03.01.2022

In der Publikation berichten die Autoren über asymmetrische Spektrallinienformen bei elastischen Kollisionen von Heliumatomen und Deuteriummolekülen. Die Asymmetrien treten in winkelaufgelösten Querschnitten auf und verursachen eine Verschiebung des Resonanzpeaks als Funktion des Streuwinkels.

Asymmetrische Linienformen sind bei Feshbach-Resonanzen gut bekannt und deuten auf eine Interferenz zwischen Resonanz- und Kontinuumsbeiträgen hin. Die Arbeit zeigt, wie asymmetrische Linienformen in einer Formresonanz durch die Interferenz verschiedener Teilwellen entstehen können.

Publikation lesen


11 / 61

Schlagwörter

  • AG Koch
  • angle-resolved elastic scattering
  • Fano interference
  • Nature Communications
  • Quantenphysik
  • quantum resonances