Springe direkt zu Inhalt

Gute wissenschaftliche Praxis: Physikprofessor Joachim Heberle übernimmt das Amt der Zentralen Ombudsperson an der Freien Universität Berlin

Prof. Dr. Joachim Heberle

Prof. Dr. Joachim Heberle
Bildquelle: David Aussenhofer

Zum 1. Juli 2021 wurde Professor Joachim Heberle vom Präsidium der Freien Universität auf die neu geschaffene Position der „Zentralen Ombudsperson für gute wissenschaftliche Praxis“ in der Koordinationsstelle Wissenschaftliche Integrität berufen.

News vom 05.07.2021

Die Koordinationsstelle für wissenschaftliche Integrität (KoWI) ist eine dauerhafte Einrichtung der Universität, die die Expertise im Ombuswesen an der Universität bündeln und die dezentralen Ombudspersonen untereinander besser vernetzen und unterstützen soll. Eines der Ziele ist dabei, mehr Transparenz in die Prozesse der guten wissenschaftlichen Praxis (GWP) an der Freien Universität zu bringen. 

Professor Dr. Joachim Heberle ist Experte für gute wissenschaftliche Praxis an der Freien Universität Berlin. Seit 2014 ist er Mitglied des nationalen Gremiums „Ombudsman für die Wissenschaft“, das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft eingesetzt wird. Dieses Gremium ist allen wissenschaftlich Tätigen in Deutschland zugänglich und in seinen Entscheidungen unabhängig von der DFG. Dem Fachbereich Physik stand Heberle während dieser Zeit als Ratgeber in Fragen der GWP zur Verfügung, was er weiterhin im Rahmen seiner neuen Tätigkeit tun wird. Im Mai 2021 wurde er auch in die Österreichische Agentur für Wissenschaftliche Integrität gewählt.

Seine Aufgabe als zentrale Ombudsperson wird Joachim Heberle neben seiner Professur wahrnehmen. In der neuen Rolle möchte er nicht nur moderieren, inspirieren und wertvolle Praxiserfahrungen weitergeben, sondern auch einige strukturelle Veränderungen herbeiführen und neue Prozesse an der Freien Universität verankern.

Die neue Koordinationsstelle für wissenschaftliche Integrität wird zudem Beratung im Kontext der wissenschaftlichen Integrität anbieten, in welchen die dezentralen Ombudspersonen Lösungswege aus den kritischen Situationen im wissenschaftlichen Alltag erlernen werden.

Mehr erfahren

7 / 47

Schlagwörter

  • gute wissenschaftliche Praxis
  • Ombudsman
  • wissenschaftliche Integrität
  • zentrale Ombudsperson