Springe direkt zu Inhalt

Die Cluster-Initiative "Center for Chiral Electronics" erreicht das Finale des Exzellenzwettbewerbs

Prof. Dr. Katharina Franke

Prof. Dr. Katharina Franke
Bildquelle: David Ausserhofer

Die Exzellenzcluster-Initiative „Center for Chiral Electronics”, an der der Fachbereich Physik der Freien Universität Berlin mit Kooperationspartnern aus Halle und Regensburg beteiligt ist, wurde im Rahmen des Exzellenzwettbewerb zur Vollantragstellung ausgewählt. Prof. Dr. Katharina Franke vertritt die Exzellenzcluster-Initiative als Co-Sprecherin.

News vom 06.02.2024

Chiralität beschreibt die Eigenschaft, dass ein Objekt nicht durch Drehung und Verschiebung mit seinem Spiegelbild zur Deckung gebracht werden kann. Dies zeichnet viele Objekte in der Natur aus und verleiht ihnen eine intrinsische Stabilität.

Der Exzellenzcluster "Center for Chiral Electronics" (Zentrum für Chirale Elektronik) erforscht dieses Konzept in der Festkörperphysik, um die Grundlagen für Technologien zu schaffen, die den wachsenden Anforderungen an hochleistungsfähige und energiesparende Elektronik gerecht werden.

Die Festkörperphysik gehört zu den Forschungsschwerpunkten des Fachbereichs Physik der Freien Universität Berlin. Dabei liegt ein besonderer Fokus auf der Nano-, Oberflächen- und Ultrakurzzeitphysik. Auf diesem Erfolg soll der Exzellenzcluster aufbauen und zusammen mit den Partneruniversitäten neue Meilensteine erreichen.

Antragsstellende Hochschulen: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Freie Universität Berlin, Universität Regensburg

Sprecher*innen: Prof. Dr. Georg Woltersdorf (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg), Prof. Dr. Katharina Franke (Freie Universität Berlin), Prof. Dr. Christoph Strunk (Universität Regensburg)

Pressemitteilung der Berlin University Alliance

6 / 96

Schlagwörter

  • Center for Chiral Electronics
  • chiral
  • Elektronik
  • Exzellenzcluster
  • Exzellenzcluster-Initiative
  • Exzellenzwettbewerb
  • Festkörperphysik
  • Katharina Franke
  • Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Nanophysik
  • Oberflächenphysik
  • Ultrakurzzeitphysik
  • Universität Regensburg
  • Zentrum für Chirale Elektronik